Beiträge


Frittierte Frühlingsrollen? Sind passé!

Heißes & matschiges Gemüse, das auch noch fettige Finger verursacht, ist ein geschmackliches No-Go im Sommer. Dank meiner zwei Asientrips konnte ich meinen kulinarischen Horizont erweitern und habe „Summerrolls“ kennen & lieben gelernt.

Die asiatische Küche wird immer beliebter – auch in Oldenburg – von Sushi, über Currys bis hin zu Algensalat, ist alles dabei. Frühlingsrollen und gebratene asiatische Nudeln voll mit Glutamat, findet man immer noch beim chinesischen Imbiss um die Ecke. Aber die neuen asiatischen Lokalen? Vorbei sind hier die Zeiten, mit kitschigen Wandbildern und mit den gold-roten, gruselig grinsenden Winkekätzchen. Die neuen asiatischen Lokale sind hip und frisch.

Farbenfrohes Gemüse abwaschen und klein schneiden tun meiner Seele gut – eine Art Meditation am Abend für mich 🙂 Schnell, einfach & frisch sind meistens meine Kriterien beim Kochen und diese drei werden hier alle erfüllt.

Alles ist geschnitten, und jetzt? Ich richte total gerne alles in kleinen hübschen Schüsseln an. Sodass sich jeder seine individuelle „Summerroll“ befüllen kann mit allem, was auf dem liebevoll gedeckten Tisch zu finden ist. Da es eine große Auswahl gibt, womit man „Summerrolls“ befüllen kann, muss man einfach miteinander reden, damit man an jede Zutat kommt. Ein weiterer Pluspunkt also: Geselligkeit.

Im Endeffekt ist es kinderleicht, wenn man erst einmal – im wahrsten Sinne des Wortes – den Dreh heraus hat. Damit das Reispapier zum Eindrehen geeignet ist, muss man dieses erst einmal im warmen Wasser aufweichen. Zur Abwechslung tut es auch mal ganz gut, wenn meine Finger nicht rasend schnell über eine Tastatur huschen, sondern einfach mit dem Reispapier im lauwarmen Wasser baden. Und zum Schluss? Fühlt man sich selbst wie eine Sommerrolle – prall gefüllt mit gesunden Sachen & fast am platzen…

Warum aber der Hype? Hier kommt meine Checkliste.

Warum jetzt jeder von „Summerrolls“ schwärmt oder das in Zukunft tun sollte? Hier sind mögliche Gründe, die ganz social media tauglich sind 😉

#healthylife

#globetrotter

#buylocal

Gemüse? Karotten, Paprika, Gurke lassen sich super entspannt auf dem regionalen Wochenmarkt einkaufen.
Regional & #healthy? Check!

Tofu? Garnelen? Avocado und Sojasprossen?
Asia Märkte, Asia-Abteilungen oder der Bio-Supermarkt bieten das alles.
Lokal? Bio? Check!

Ohne Fisch & Fleisch? Kein Problem & lecker!
Vegetarisch? Check!

Verkörpert das Gericht meinen Lebensstil?
Schnell(lebig), hip und für einen (kulinarischer) Weltentdecker geeignet? Check!

Das Rezept für die „Summerrolls“ haben wir auch für Euch!

In diesem Sinne, Eure Paulina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2017 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ