Dinkelbaguette mit Kräuterdip

Dinkelbaguette mit Kräuterdip

Wenn sich mal spontan Besuch ankündigt oder der kleine Hunger wieder mal so plötzlich kommt, ist dieses Baguette perfekt und steht im Handumdrehen auf dem Tisch. Es ist ohne Hefe und lässt sich mit so vielen verschiedenen Sachen belegen. Dazu passt der frische Kräuterdip.

Gesponsort von Kchen Meyer

1

Portionen

30 Min.

Zubereitung

Zutaten

Für das Baguette:
2 Becher Dinkelmehl (alt.Weizenmehl)
1 Becher Milch
1 Päckchen Backpulver
1 TL Salz
Nach Belieben: Kräuter, Streukäse, Sesam, grobes Meersalz ...
Für den Kräuterdip:
4 EL Joghurt
2 TL Schmand
2 TL Frischkäse
2 TL frische Petersilie
2 TL Schnittlauchröllchen
Salz/ Pfeffer
Prise Paprikapulver
Zutatenalternativen

  1. Die Zutaten für den Teig vermengen, Besonders gut eignet sich dafür der Knethacken des Handmixers.

  2. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Baguette formen. Der Teig klebt sehr, aber das Baguette muss ja nicht perfekt abgerundet sein.

  3. Mit etwas Wasser bestreichen und nach Belieben belegen.

  4. Bei 170 Grad ca. 25 Minuten backen.

  5. Während das Baguette im Ofen backt, die Zutaten für den Dip vermischen.


2018 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ