Griechisches Hähnchen

Griechisches Hähnchen

Bei diesem Gericht kommt alles auf ein Blech und ab in den Ofen. Das Hähnchen wird ganz zart und es duftet herrlich nach Urlaub.

Gesponsort von Kchen Meyer

Zutaten

4 Hähnchenbrustfilets
500 g Kartoffeln
2 rote Paprika
1 rote Zwiebel
60 getrocknete Tomaten
200 g Fetakäse
1 Zitrone
2 EL Olivenöl und Öl zum Einfetten
Salz/ Pfeffer
Für die Marinade:
1 Zitrone
2 EL Balsamico Essig
2 Koblauchzehen
1 EL Paprikapulver
Dill, Oregano
Salz, Pfeffer
Zutatenalternativen

  1. Für die Marinade: Die Zitrone auspressen. Die Knoblauchzehen fein hacken oder pressen. Alle Zutaten miteinander vermengen.

  2. Backofen auf 220 Grad vorheizen. Ein Backblech mit etwas Olivenöl einfetten.

  3. Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden. Paprika entkernen und würfeln. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Zitrone in Scheiben schneiden. Alle Zutaten auf das Backblech geben. Mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Hähnchen mit der Marinade bestreichen und ebenfalls auf das Backblech geben.
    Im Ofen ca. 40 Minuten backen. Je nach Ofen muss evtl. nach einiger Zeit die Temperatur etwas herunter gestellt werden.

  5. Getrocknete Tomaten und Fetakäse würfeln und vermengen. Vor dem Servieren auf das Backblech geben.


2018 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ