Beiträge


Servietten falten leicht gemacht

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der Tür und wenn das fünfte Lichtlein brennt… – neein Stop! Die Zeit verfliegt viel zu schnell, gerade in der Weihnachtszeit. Besonders wir als Eltern haben den Kürzeren gezogen. Denn während die Kinder seelenruhig und voller Freude den Adventskalender öffnen, den Adventssonntagskuchen verspeisen, sich auf den Nikolaus und den Weihnachtsmann freuen und die Geschenke auspacken, haben wir Muddis echt viel zu tun. Den Adventskalender füllen, den Kuchen und die Plätzchen backen, Tannenbaum schmücken, den Nikolaus und den Weihnachtsmann spielen (pssst..) und Geschenke kaufen und verpacken! Und als wäre das Alles nicht genug muss auch das Festmahl an Heiligabend noch gekocht werden. Aber seien wir mal ehrlich, wenn unsere Lieben dann strahlend lächeln, ist die ganze Arbeit und der Stress auch wieder vergessen, oder?

Um euch ein bisschen Hektik und Stress zu nehmen, haben wir für den Advents- und Weihnachtstisch ein paar Bilderreihen produziert, welche euch ganz einfache Servietten-Falt-Techniken zeigen. Dazu braucht ihr einfach eine beliebige Serviette, sei es Stoff oder Papier, einfarbig oder gemustert. Aber eins ist wichtig, die Serviette muss quadratisch(!) sein (45×45 cm). Vertraut uns, wir sprechen aus Erfahrung, sonst wird das friedliche falten schnell zum Horrortrip!

Diesen Servietten-Engel zu falten macht richtig Spaß – da können auch die Kleinen mitmachen!
Dieser Servietten-Schuh passt wunderbar zu einem Nikolausessen und ist auch gar nicht schwer!
Am Heiligabend steht der Tannenbaum nicht nur im Wohnzimmer, sondern findet auch Platz auf dem Teller – super!

Viel Spaß beim Nachfalten und eine wunderschöne Weihnachtszeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2018 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ