Beiträge


Besuch auf der MOHLTIED 2019

In Oldenburg hieß es am vergangenen Wochenende wieder einmal „MOHLTIED!“, und so wie man uns Muddis kennt sind wir überall da, wo es um das Thema Essen geht.

„Probieren, Einkaufen, Schlemmen und bewusst Genießen“ – so lautete das Motto der MOHLTIED, der Messe für Genuss und Tischkultur. Ganz nach diesem Motto bin ich gemeinsam mit Corinna von ich liebe Oldenburg über die Messe geschlendert und wir haben das Probierangebot an den einen oder anderen Ständen genutzt und ordentlich genascht.

Das Angebot an erlesenen Gewürzen, Dips, Soßen und Chutneys, über Bier, Wein und Spirituosen, handgemachtes Gebäck und mediterrane Spezialitäten war nicht nur zahlreich sondern teilweise auch sehr außergewöhnlich.

Außergewöhnlich waren zum Beispiel die verrückten Popcorn-Sorten von GoldCorn Popcorn aus Bremen. Auch an diesem Stand wurden wir zum Probieren eingeladen, so testeten wir uns also durch die verschiedenen Sorten wie Africa Spice Caramel, India Spice Caramel, Peanut Caramel, Almond Caramel und den „Renner“ Butter Caramel SeaSalt – Lecker war’s! Auch der Herstellprozess sowie die Aussiebung der Körner sind hier besonders gewählt, damit das Popcorn so wenige Körnerreste enthält und so hochwertig wie möglich wird.

Allerlei Aufstriche waren auf der Messe zu finden. Besonders Angela’s Fruchtaufstriche haben mich total fasziniert – die Kombination aus exotischen Früchten mit Kokosmilch, sowie die Himbeer-Limette mit Zitronengras schmeckten mir so gut, dass ich nicht widerstehen konnte und sie direkt vor Ort gekauft habe.

Für den kleinen Genuss wurde also an jedem Stand ein Tasting angeboten und für den großen Hunger konnte man im Street-Food Bereich der Messe  vollwertige Mahlzeiten zu sich nehmen.

Das Rahmenprogramm unterhielt die Gäste der MOHLTIED Messe neben den Live Kochshows und Craft Beer Tastings auch mit Musik.

Gerade für Hobbyköche, Freizeitgenießer, Leckermäuler, Naschkatzen und uns Muddis ist die MOHLTIED genau das Richtige. Wir hatten nicht nur viele Interessante Gespräche mit den Ausstellern und Ihren individuellen und hochwertigen Produkten, sondern begegneten auch den neusten Food-Trends.

Fazit: Hier geht keiner mit leeren Händen nach Hause – auch wir nicht! Wer die MOHLTIED in diesem Jahr nicht besucht hat, sollte das im nächsten Jahr unbedingt nachholen und seinen Gaumen selbst überzeugen.

Eure Şenay ♥

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ