Beiträge


Bucketliste für den Sommer

Das Coronavirus hat unseren Alltag immer noch fest im Griff. Viele fahren nicht in den Urlaub und verbringen ihre Zeit zu Hause. Gerade dieses Jahr sind Ideen für Sommer-Aktivitäten mit Kindern gefragt. Die Sommerferien in Kita oder Schule stehen an und bringen viel freie Zeit mit sich. Es zieht uns nach draußen, wir haben Lust schöne Dinge zu unternehmen – aber manchmal fehlt einfach eine Idee, was man gemeinsam machen könnte.

Unsere Bucketliste zum Download ist für einen unvergesslichen Sommer! Diese Liste ist mit interaktiven Links und Kontrollkästchen zum Anklicken für diejenigen, die es digital mögen. Die Analogen können das PDF natürlich ausdrucken.

Wer mehrere ältere Kinder zu betreuen hat, kann sie wunderbar auf eine Schnitzeljagd schicken und kann in dieser Zeit zuhause auch mal eine Ich-Zeit genießen. Ein Buch zur Hand nehmen, Eiskaffee genießen oder einfach mal ein Stück Stille.

Wer noch mehr Ideen benötigt zur Beschäftigung – hier haben wir noch ein paar Ideen. Was bei uns immer noch geht sind Seifenblasen. Im eigenen Garten oder auf dem Balkon kann die Seifenblasen-Aktion jeder Zeit starten. Unter Aufsicht können eure Kinder auch Seifenblasen aus dem Fenster pusten – die Nachbarschaft freut sich sicher über das tolle Schauspiel.

Wer kennt es noch – Himmel und Hölle? Das altbekannte Kästchen-Hüpfspiel für draußen. Dafür braucht es nur eine geteerte oder gepflasterte Fläche und Kreide und schon kann es losgehen. Hüpf, hüpf, hurra!Highlight in jeden Sommer – das Übernachten im Zelt. Das ist für die meisten Kinder schon Abenteuer genug, denn wann hat man denn schon die Gelegenheit, draußen zu schlafen und die Geräusche der Nacht zu hören und sich dabei vorzustellen, man wäre irgendwo in der Wildnis? Wir toppen das Ganze noch mit einer Nachtwanderung. Das passt gut, wenn man sich vorher am Lagerfeuer mit Stockbrot gestärkt hat und dann die Kinder mit Knicklichtern als Armreifen und Taschenlampen ausstattet, und dann um die Häuser zieht. Der Weg muss nicht weit sein, einmal ums Eck ist im Dunkeln schon Abenteuer genug. Aber wer die Hoffnung hat, dass die Kids am nächsten Tag länger schlafen – den muss ich enttäuschen.

Wir Muddis wünschen euch einen unvergesslichen Sommer mit Erlebnissen, die Erinnerungen fürs Leben schaffen.

Eure Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2020 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ