Der Lütte kommt in die Schule

Schule, Einschulung, 1. Schultag! Diese Wörter schwirren bei uns in den letzten Wochen zu Hause herum. Auf einmal wird aus unserem Vorschulkind ein ganz großes Schulkind. Noch sind hier in Niedersachsen die Sommerferien, aber ich bin schon vom Fieber der Einschulung gepackt – Bücher werden gekauft, Listen abgearbeitet und alles Nötige eingekauft. Der Kauf einer Schultasche ist zum Glück schon erledigt. Eigentlich müsste ich ja alles flott umsetzen können, habe das ja mit dem Großen schon mal mitgemacht. Aber doch ist es wieder spannend und neu.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Schulstart-1024x941.jpg

Und in Zeiten von Corona kommt auch eine gewisse Unsicherheit mit. Man fragt sich: Wie wird die Einschulung? Wird der Schulstart nach den verrückten letzten Monaten besser gelingen? Gibt es erneute Einschränkungen? Denn momentan dürfen zur Feier 2 Personen mit in die Turnhalle der Schule und alle Anderen können draußen warten. Wir hoffen natürlich das Beste. Nach den vergangenen Monaten wünsche ich allen Erstklässlern einen möglichst „normalen“ Schulstart. Nichtsdestotrotz müssen wir uns auf alles Einstellen. Das Planen fällt da unglaublich schwer.

Eine Einschulungsfeier unterstreicht, dass der erste Schultag für euer Kind etwas Besonderes ist. Ihr könnt diese frei nach euren Vorstellungen hinsichtlich Gästeanzahl, Essen, Deko und Budget gestalten. Dabei ist es egal, ob ihr einen Ausflug macht, eine Feier im kleinen Kreis oder eine größere Party plant. Die Hauptsache ist, euer Kind hat dabei großen Spaß. Wir wollen am Tag selber mit Familie und Paten den Grill anwerfen und anschließend soll noch Kuchen serviert werden. Dank meiner neuesten Erfahrungen mit dem Grillweltmeister Marco, kann ich meinen Mann am Grill bestens unterstützen. Nachmittags gibt es dann Zitronenkuchen, der noch passend zum Motto verziert wird und ich hatte noch eine Idee mit Waffelbechern im Kopf – die habe ich hier mal für euch umgesetzt.

Mein größte Herausforderung habe ich aber quasi schon bei Geburt an die Patentante abgegeben – die Schultüte! Für den Großen habe ich das noch mit Hilfe der ErzieherInnen im Kindergarten gemacht, aber die jetzige Patentante kann das viel besser und der Job liegt daher auch natürlich bei ihr.

Wenn ihr noch Geschenke für die Einschulung sucht, nach etwas Besonderem, damit sich euer Kind lange positiv an seinen ersten Schultag erinnert – da habe ich ein paar Tipps für euch:

Armbanduhr
Kinderwecker
Magnettafel
Stofftier als Glücksbringer
Konzentrations- und Lernspiele
Globus
Personalisiertes Kinderbuch
Frühstücksbrett oder Müslischüssel mit individueller Gravur
Kinder-Kamera
Schulfreundebuch
Personalisiertes T-Shirt
Gutschein für einen Besuch im Zoo, Kino oder Freizeitpark

Egal was ihr macht, egal was ihr schenkt – wichtig ist, das euer Kind an seinem ersten Schultag im Mittelpunkt steht. Das erreicht man aber auch durch ein gemeinsames Mittagessen oder Kaffee trinken mit Eltern, Geschwistern und eventuell den Großeltern oder Paten, bei dem das Kind erzählen kann, was es in der Schule erlebt hat.

Das Wichtigste am Einschulungstag aber ist, sich Zeit für sein Kind zu nehmen und ihm zuzuhören, was es Spannendes an seinem ersten Tag in der Schule erlebt hat. Ich wünsche euch viel Spaß, lasst es krachen und feiert eure Kinder bei der Einschulung 2021!

Eure Sylvia

Auch interessant für dich

Geschmackvolle Herbstinspirationen

Kürbis Windlicht – DIY Muddis kochen

Kürbisvase – DIY Muddis kochen

Knetseife

Knetseife selber machen – Muddis DIY

Draußen feiern! Zeit für die Gartenparty

Bewegtes Klassenzimmer 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.