Beiträge


Halbzeit beim Frischen Frühstück 2020

Wir Muddis sind der Meinung: Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit im Tagesablauf von Kindern, um mit viel Energie in den Tag zu starten. Aus diesem Grund haben wir vor 4 Jahren unsere Aktion „Frisches Frühstück“ ins Leben gerufen und schnippeln jedes Jahr mit großer Freude gemeinsam mit den Vorschulkids Obst und Gemüse im Kindergarten. So war es auch für dieses Jahr angedacht – aber wie wir alle wissen, ist in diesem Jahr alles ein bisschen anders…

Unter dem Motto „Die Welt steht Kopf und somit auch das Frische Frühstück“ konnten wir nun trotzdem auch in diesem Jahr den Kindern die Zusammenstellung gesunder und vollwertiger Mahlzeiten näherbringen. Ein Unterschied zu den Aktionen der vorherigen Jahren: In diesem Jahr konnten nicht nur die Vorschulkinder eines Kindergartens ein Frisches Frühstück gewinnen, sondern der gesamte Kindergarten! Drei der insgesamt sechs Kindergärten des NWZ-Verbreitungsgebietes konnten sich bereits über eine große Frühstückskiste für alle Kinder des Kindergartens freuen!

Der Startschuss fiel Mitte des Monats mit unserem Besuch der Evangelischen Kita Sonnenstrahl in Rostrup. Die Vorschulkinder der Kita holten das gewonnene Obst, Gemüse sowie Brot, Butter und Käse für ihr gemeinsames frisches Frühstück mit ihren ErzieherInnen ab. Doch natürlich war das noch nicht alles: So gab es auch für jedes Kind einen prall gefüllten Muddis-Kochen-Stoffbeutel, voll mit nützlichen Dingen für den künftigen Schul- oder eben auch Kindergarten-Alltag. Neben Brotdose und Trinkflasche, damit alle Kinder künftig die richtigen Transportmittel für eine frisches und gesundes Frühstück und genug Wasser für unterwegs haben, gab es einen Brustbeutel, Spielgeld und ein Malbuch mit Stiften. Für die Eltern haben wir eine Anleitung zum Frischen Frühstück sowie eine Brotdosencheckliste mitgegeben. Und als Beweis, wie gut das Frische Frühstück am nächsten Tag angenommen wurde, haben uns die ErzieherInnen ein Beweisfoto zugeschickt.

In der Kita Adenauerallee in Oldenburg mag man junges Gemüse. Uns wurde stolz berichtet, was im Garten des Kindergartens doch so alles wächst: Kartoffeln, Gurken, Möhren und Himbeeren. Wirklich toll! Da wir erwartet wurden, fiel die Essensbestellung an diesem Tag von Leiterin Heike Ahlers etwas geringer aus und sie freute sich bei unserem Abschied ebenso wie ihre Rasselbande aufs Auspacken der Lebensmittel und Mitbringsel. Auch auf die Plakate, auf denen das mit der Mülltrennung und die Sache mit dem Händewaschen noch mal erklärt ist, war sie auch schon ganz gespannt.

Unter Berücksichtigung des Hygienekonzeptes durften wir uns sogar einen kleinen Eindruck von innen machen. Zudem haben wir Frau Ahlers ein paar Fragen gestellt, die uns Muddis brennend interessierten. Aber seht selbst und klickt euch ins Video rein.

 

Zum Abschied überreichten uns die Erzieher/innen sogar ein kleines Geschenk als Dank für den Besuch – wir freuen uns wirklich sehr über dieses niedliche Geschenk und werden das Schneidebrett in Ehren halten! Die Schokolade ist inzwischen schon aufgefuttert – ab und zu darf man auch ein Stückchen Schokolade essen. Vielen lieben Dank!

Halbzeit hatten wir dann jetzt am Dienstag im St.-Ludger-Kindergarten in Neuscharrel. Zum Glück spielte das Wetter mir, sodass wir uns mit den 38 Kindern der Kita am Zaun treffen, etwas unterhalten und so die Frühstückszutaten überreichen konnten. Wir waren positiv überrascht: Die Neuscharreler Kinder wussten schon einiges über gesundes Essen, als wir ein paar Fragen zu den mitgebrachten Lebensmitteln stellten. Trotzdem fanden wir es sehr schade, dass wir in diesem Jahr nicht mitbekommen, wie die Kinder agieren. Normalerweise sprechen wir ja mit den Vorschulkindern nicht nur über Ernährung, sondern auch über Hygiene, Umweltschutz und Müllvermeidung. Das übernehmen nun die Erzieherinnen mithilfe der Plakate, die wir in den Kindergärten verteilen. Übrigens bekommt jeder Kindergarten, der sich beworben hat, unsere Plakate als Trostpflaster zugeschickt.

Verschoben werden muss nun aber der Auftritt von „Maltes Rasselbande“, den hat der Kindergarten St. Ludger gewonnen. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben! Und Danke auch an die Kinder für das liebe Geschenk. Dieses Mal waren es eine „Blume“ und „Äpfel“ in Form von Bügelperlen.

Wir freuen uns schon heute auf die nächsten drei Besuche auf Abstand in den Kindergärten unserer Region!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2020 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ