Insekten als Nachbarn einladen

Könnt ihr euch daran erinnern, dass man vor 10 Jahren noch beim Halten auf der Raststätte die Windschutzscheibe putzen musste, weil so viele Insekten daran klebten? Heutzutage leider kaum noch der Fall! Die Artenvielfalt geht leider seit Jahren deutlich zurück. Balkon und Garten also definitiv insektenfreundlicher gestalten ist unser Motto!

Wir haben im Frühjahr bereits einen kleinen Schmetterlingsgarten angelegt. Eine Begrünung mit Kräutern wie Thymian und Lavendel mögen die kleinen Falter auch gerne. Und wenn ihr eine Wandbegrünung mit Efeu oder Wildem Wein habt, ist das der ideale Unterschlupf für Tag- und Nachtfaltern. Und schon sind sie da gewesen – die Zitronenfalter mit ihren grün-gelben Flügeln und der Kleine Fuchs, dessen rot-braunes Flügelpaar mit einer blauen Bordüre, unsere Gärten besucht haben.

Neben dem Pflanzen von einheimischen Gewächsen kann man sogar noch mehr für die Insekten machen. Sie brauchen eben auch einen Unterschlupf bzw. eine Behausung. Den Namen „Insektenhotel“ hat man jetzt öfter gehört – ganz nett, klingt irgendwie nach Urlaub für unsere kleinen Freunde.

So ein Hotel muss in erster Linie den Insekten gefallen – und erst in zweiter Linie euch oder den Nachbarn. Insektenhotels brauchen Sonne und müssen vor Regen und Wind geschützt sein. Bedenkt dies bei eurer Standortwahl. Wildbienen ziehen gerne in ein gutes Insektenhotel – einige Insektenarten haben eben sehr besondere Bedürfnisse und sind sehr wählerisch. Solchen schwierigen Gästen kann man mit seinem Hotel oft gar nicht gerecht werden. Die beste Unterkunft nützt wenig, wenn es in der Nähe nichts zum Essen gibt. Insekten brauchen auch ein entsprechendes Nahrungsangebot. Also da sind wir wieder beim Thema – auf Balkon und im Garten die richtigen Pflanzen wählen.

Und damit ihr euren neuen Nachbarn eine würdige Unterkunft bieten könnt, geben wir euch eine kleine DIY Schritt-für-Schritt Anleitung für ein schnell gebautes Insektenhotel.

Wir wünschen viel Freude mit den neuen Nachbarn.

Eure Muddis

Auch interessant für dich

Knetseife

Knetseife selber machen – Muddis DIY

Draußen feiern! Zeit für die Gartenparty

Bewegtes Klassenzimmer 2022

An Pfingsten wird gefeiert!

Pfingstbaum – DIY Muddis kochen

textilerfrischer

Textilerfrischer zum Selber machen – Muddis DIY

Aktion „Frisches Frühstück“ 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.