Kürbisvase – DIY Muddis kochen

Die Dekoration für den Herbst startet nun langsam wieder. Im September und Oktober treffen wir oft auf gelb-goldene Farben, die unser Herz höher schlagen und gleichzeitig erwärmen lassen. Wo fängt man mit der Herbstdeko an, bei der Wand, auf dem Tisch oder eine Bepflanzung vor der Haustür? Uns kam spontan die Idee, einen kleinen Kürbis zu einer Vase umzugestalten und mit schönen Herbstblumen zu füllen. Die Vase ist ruckzuck fertig, sieht an einem einzelnen Tisch, aber auch an einer langen Tafel super aus. Probiert es gleich aus. Lasst den Herbst in eure Wohnung.

Was benötigt ihr dafür:

  • einen kleinen Kürbis
  • Löffel
  • Messer
  • Weck- oder Marmeladenglas
  • schöne Blumen eurer Wahl

Sucht euch einen kleinen schönen Hokkaido Kürbis in gewünschter Vasengröße aus. Achtet dabei auf einen möglichst gerade Boden.
Nun schneidet ihr den Kürbisdeckel mit einem scharfen Messer ab (auf die ca Größe vom Glas)
Entfernt nun mit einem Löffel die Innereien. Das Loch sollte so groß sein, dass ein kleines Glas hineinpasst. Die Kürbiswand nach dem Entfernen der Kerne und Fleisch sollte möglichst glatt sein. Tipp: die entfernten Innereien kann man auch hervorragend rösten, zu einer Kürbissuppe oder einem Kürbis-Chutney verarbeiten.
Nun mit einem Tuch die Wand innen gut abtrocknen.
Das Loch, welches ausgehöhlt wurde, sollte so groß sein, dass z.B. ein kleines Marmeladenglas hineinpasst. Das Glas sollte möglichst nicht oben über den Rand rausschauen. Falls es noch nicht passt, seitlich vorsichtig mit einem Messer nachschneiden. Aufpassen, dass der Kürbis nicht bricht.
Nun könnt ihr das Glas mit Wasser füllen und euch überlegen, welche Herbstblumen eure Vase schmücken sollen. Die Kürbisvase könnt ihr auch als kleines Gastgeschenk mitbringen.

Wir wünschen euch einen schönen Herbst.
Eure Muddis

Auch interessant für dich

Geschmackvolle Herbstinspirationen

Kürbis Windlicht – DIY Muddis kochen

Knetseife

Knetseife selber machen – Muddis DIY

Draußen feiern! Zeit für die Gartenparty

Bewegtes Klassenzimmer 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.