Aioli

Aioli

Für unsere Aioli braucht man nicht viel, um die berühmte spanische Knoblauchcreme selber zu machen. Schmeckt lecker zu Käse und Bruschetta, aber auch einfach mit Brot als Dip.

Gesponsort von Kchen Meyer

1 kleine Schale

Portionen

10 Min.

Zubereitung

Zutaten

1 Ei
200 ml Olivenöl
2-3 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer
Zutatenalternativen

  1. 2-3 Knoblauchzehen schälen.

  2. Ei trennen und das Eigelb mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Dann das Eigelb pürieren. Und immer ein frisches Eigelb verwenden, da Aioli nicht erhitzt wird.

  4. Olivenöl unter ständigem Rühren unter das Eigelb schlagen. Dabei das Öl zunächst tröpfchenweise hinzugeben und dann in einem dünnen Strahl, es entshet eine Art Mayonnaise für die Aioli.

  5. Die geschälten Knoblauchzehen in die Aioli pressen und umrühren.

  6. Man kann die Aioli auch mit ½ TL Senf und 1 TL Weißweinessig verfeinern.


2018 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ