Ammerländer Kartoffelsuppe

Ammerländer Kartoffelsuppe

Die berühmte Aalsuppe enthält normalerweise keinen Aal ;) (klingt komisch, ist aber so). Der Aal steht erst im Rezept seitdem sich ortfremde Gäste über den fehlenden Fisch beklagten - von uns gibt's also das Rezept "Ammerländer Kartoffelsuppe" inkl. Fisch. Lecker!

Gesponsort von Kchen Meyer

50 Min.

Zubereitung

Zutaten

500 g Kartoffeln
Bund Suppengrün
2 Brühwürfel
1 l Wasser
Salz und Pfeffer
1 Smoortaal mittlerer Größe
Zutatenalternativen

  1. Kartoffeln schälen und säubern.

  2. Suppengrün klein schneiden und säubern.

  3. Kartoffeln zusammen mit dem Suppengrün, dem Brühwürfel und dem Wasser aufkochen, für 20 Min. garen und anschließend pürieren.

  4. 1 Smoortaal mittlerer Größe enthäuten und entgräten.

  5. Den Smoortaal in 1 cm große Stücke schneiden und in die fertige Suppe geben.

  6. Haut und Gräten des Aals ca. 15 Minuten in wenig Wasser gut auskochen.

  7. Durchsieben und die Flüssigkeit zur Suppe geben.

  8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  9. Nur noch vorsichtig umrühren und mit gehackter Petersilie bestreut servieren.


2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ