Apfel-Käsekuchen mit Walnuss Streuseln

Apfel-Käsekuchen mit Walnuss Streuseln

Diese Apfelkuchenvariante ist mit einer leckeren Frischkäsefüllung, Zimt und Walnüssen. Er ist super einfach und super schnell gemacht.

Gesponsort von Kchen Meyer

1

Portionen

Zutaten

Boden:
350 g Mehl
175 g weiche Butter
100 g brauner Zucker
Füllung:
400 g Frischkäse
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
3 säuerliche Äpfel
Abrieb einer halben Bio-Zitrone
Zimt
Streusel:
130 g Mehl
125 g Zucker
70 g feine Haferflocken
50 g gehackte Walnüsse
125 g Butter
Zutatenalternativen

  1. Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Die drei Zutaten für den Boden krümelig zusammen kneten. Evtl. 2-3 EL Wasser hinzugeben. Eine Form mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig auf dem Boden festdrücken.
    Im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten anbacken. Anschließend auskühlen lassen.

  2. In der Zwischenzeit die Käsefüllung mit dem Mixer aufschlagen und Beiseite stellen.
    Die Äpfel schälen Kerngehäuse entfernen, vierteln und in Stücke schneiden.
    Die Apfelstücke in einer Schüssel mit dem Zitronenabrieb und 1 TL Zimt vermischen.

  3. Alle Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben, die Butter in kleine Würfel schneiden. Alles mit den Händen zu Streuseln verarbeiten.

  4. Die Käsefüllung auf den abgekühlten Boden geben. Die Äpfel gleichmäßig darauf verteilen und mit den Streuseln bedecken.

  5. Den Kuchen für ca. 40 Minuten goldbraun backen.


2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ