Empanadillas mal anders

Empanadillas mal anders

Empanadillas sind gefüllte Teigtaschen. Dieses „Empanadillas mal anders“ Rezept ist eine Abwandlung verschiedener Rezepte für Empanadillas aus Spanien und Argentinien. Diese Teigtaschen kann man auch mit Gemüse, mit Thunfisch oder mit Spinat und Fetakäse füllen.

Gesponsort von K�chen Meyer

6-8

Portionen

40 Min.

Zubereitung

Zutaten

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 kleine Dose Erbsen
1 kleine Dose Mais
250 g Rinderhack
1 große Tomate
2 EL Rapsöl, zum Braten
Eigelb zum bestreichen
Hefeteig (selbstgemacht oder aus dem Kühlregal).
Zutatenalternativen

  1. Hefeteigrezepte finden Ihr unter https://www.muddiskochen.de/rezepte/dinkelpizza-herzen/ oder unter https://www.muddiskochen.de/rezepte/thunfischpizza-mit-schafskaese-und-oliven/

  2. Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden, Knoblauch klein hacken, Tomate waschen und würfeln. Die Zwiebeln mit etwas Rapsöl bei mittlerer Temperatur glasig dünsten und Knoblauch hinzugeben.

  3. Rinderhack hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren mindestens 15 Minuten garen. Mais, Erbsen und 3 EL Tomatensauce dazugeben und nochmal 1 Minute köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Teig ausrollen und ca. 20 x 20 cm Größe Rechtecke schneiden.

  5. Ca. 3 EL Füllung mit einem Esslöffel in die Mitte der Teigrechtecke geben und diese umklappen, so dass ein Dreieck entsteht. Die Ränder einmal leicht umklappen und mit einer Gabel zudrücken.

  6. Die Empanadillas auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech legen und mit Eigelb bestreichen.

  7. Die Empanadillas im vorgeheizten Backofen bei ca. 190° C. ca. 30 min backen oder, bis sie knusprig braun sind.

  8. Abkühlen lassen, anrichten und noch warm servieren.


2021 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ