Gefüllte Paprika

Gefüllte Paprika

Gefüllte Paprika ist ja eigentlich der Klassiker in der deutschen Küche - wir haben mal die arabische Variante ausprobiert und sind begeistert.

Gesponsort von Kchen Meyer

2

Portionen

30 Min.

Zubereitung

Zutaten

2 Paprika
50 g Pinienkerne
100 g Couscous
1 Stückchen Butter
100 g Fetakäse
6 Cocktailtomaten
6-8 schwarze Oliven
Salz
Pfeffer
1 EL Olivenöl zum Einfetten der Ofenform
Zutatenalternativen

  1. Paprikaschoten am Stielende einen Deckel abschneiden, putzen und abspülen.

  2. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.

  3. Für das Couscous Wasser zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, den Topf vom Herd ziehen und den Couscous dazugeben.

  4. Couscous in das kochende Wasser einrühren und zugedeckt 5 Minuten quellen lassen, bis die ganze Flüssigkeit aufgesogen ist.

  5. Danach mit einer Gabel auflockern und etwas Butter dazugeben.

  6. Feta würfeln, Oliven halbieren und Cocktailtomaten in kleine Stücke schneiden.

  7. Feta, Oliven, Pinienkerne und Cocktailtomaten unter den Couscous geben.

  8. Damit dann die Paprika füllen.

  9. Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  10. Die Paprika in eine feuerfeste mit Olivenöl gefettete Ofenform geben.

  11. Im Ofen die Paprika für ca. 20 - 25 Minuten backen.


Zutatenalternativen

  • Alternativen für Ei
  • 1 EL Öl, 2 EL Wasser + 1/2 TL Backpulver
  • Apfelmus (2 EL = 70 g)

2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ