Gnocchi-Spinat-Auflauf

Gnocchi-Spinat-Auflauf

Auflauf geht ja fast immer, dieses Mal haben wir ihn mit Gnocchi und Spinat gekocht. Also ausprobieren - er wird euch schmecken.

Gesponsort von Kchen Meyer

Zutaten

450 g tiefgefrorener Blattspinat
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2–3 EL Olivenöl
400 g Rinderhackfleisch
Salz
Pfeffer
1 leicht gehäufter EL Mehl
300 ml Gemüsebrühe
200 g Schlagsahne
100 g Blauschimmelkäse
100 g geriebener Goudakäse
600 g frische Gnocchi aus dem Kühlregal
15–20 g Pinienkerne
Zutatenalternativen

  1. 100 ml Wasser und tiefgefrorenen Spinat in einen Topf geben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15–20 Minuten erwärmen. Dabei mehrmals umrühren, kurz zum Schluss aufkochen. Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel fein würfeln und Knoblauch hacken.

  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Rinderhack darin anbraten und Zwiebel sowie Knoblauch zum Schluss zufügen und alles kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Alles in der Pfanne mit Mehl bestäuben und unter Rühren anschwitzen, dann mit Brühe und Sahne ablöschen. Unter Rühren aufkochen und zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln.

  4. Blauschimmelkäse in Stücke schneiden und zusammen mit 50 g Gouda in die Soße geben. Dann unter Rühren darin schmelzen, den Spinat in die Hacksoße geben und nochmals kurz aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. Gnocchi in reichlich kochendes Salzwasser geben und ca. 2 Minuten darin gar ziehen lassen. Gnocchi auf ein Sieb gießen, abtropfen lassen und in eine Auflaufform geben. Dann die Spinat-Hackfleischsoße darübergießen und mit dem restlichen Gouda und Pinienkernen bestreuen.

  6. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft ca. 25–30 Minuten überbacken.


2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ