Heidelbeerkuchen vom Blech mit Schmand

Heidelbeerkuchen vom Blech mit Schmand

Heidelbeerkuchen vom Blech mit Schmand ist nur eine Variante von vielen, die man mit diesem leckeren Rührteig backen kann. Mit Johannisbeeren oder Rhabarber geht der nämlich auch :-)

Gesponsort von Kchen Meyer

1 Blech

Portionen

60 Min.

Zubereitung

Zutaten

250 g weiche Butter
180 g Zucker
5 Eier
1 TL abgeriebene Zitronenschale
1 Prise Salz
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
150 g Speisestärke
400 g Schmand
400 g Heidelbeeren
100 g gehackte Mandeln
Puderzucker
Zutatenalternativen

  1. Die weiche Butter mit dem Zucker schön schaumig schlagen, dann die Eier einzeln nach und nach gut unterrühren.

  2. Die abgeriebene Zitronenschale und Salz zugeben. Backpulver und Speisestärke mit dem Mehl vermischen und nach und nach hinzugeben. Anschließend den Schmand kurz unterrühren.

  3. Die Heidelbeeren waschen.

  4. Den Rührteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen, glattstreichen und mit den Heidelbeeren belegen. Die Beeren etwas in den Teig drücken. Zum Schluß die gehackten Mandeln darüberstreuen.

  5. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 45 Minuten backen. Gegen Ende mit Backpapier abdecken, sonst wird die Oberfläche zu dunkel.

  6. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.


2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ