Honigkuchen

35 Min.
Einfach

Honigkuchen sind traditionelle Lebkuchen. Sie sind herrlich süß und wunderbar saftig. Besonders in der Weihnachtszeit darf Honigkuchen einfach nicht fehlen. Macis kann man ohne Probleme durch die Muskatnuss ersetzen, aber nicht anders herum.

Zutatenliste für

  • Honig
    150 g
  • Sahne
    100 ml
  • weiche Butter
    250 g
  • Zucker
    50 g
  • Eier
    4
  • Mehl
    400 g
  • gemahlene Mandeln
    150 g
  • Ingwerpulver
    1 TL
  • Macis
    1 Msp.
  • Backpulver
    1 TL
  • Sahne
    2-3 EL
  • Mandelkerne
    150 g
  • Cocktailkirschen
    6-8
  • Puderzucker

Zubereitung

  1. Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Honig mit der Sahne in einem kleinen Topf erwärmen und schmelzen lassen. Lauwarm abkühlen lassen.
  3. Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eier nach und nach zugeben.
  4. Mehl mit den Mandeln, dem Ingwer, Macis und Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Sahne-Honig zügig unterrühren. Zu einem glatten, relativ festen Teig verrühren. Nach Bedarf noch etwas Mehl oder Wasser ergänzen.
  5. Den Teig auf das Backblech füllen und gleichmäßig andrücken bzw. verstreichen. Mit der Sahne bepinseln. Dekorativ mit den Mandeln und halbierten Kirschen belegen und im vorgeheizten Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 50 Min. backen (Stäbchenprobe). Auskühlen lassen, mit Puderzucker bestauben und in Stücke geschnitten servieren.

Auch lecker

Vegane Avocado-Dattel-Brownies

45 Min.
Einfach

Gänsebraten mit Pfifferlings-Schupfnudeln

120 Min.
Einfach

Karpfenschnitzel mit bunten Kartoffelsalat

45 Min.
Einfach

Entenbrust mit Orangenfilets und Kartoffelwürfeln

55 Min.
Einfach

Trinkschokolade am Stiel

20 Min.
Einfach

Blumenkohlsuppe mit Speckwürfeln und Stern-Croûtons

20 Min.
Einfach

Weihnachtsstollen zum Verschenken

40 Min.
Einfach