Johannisbeer-Granola

Johannisbeer-Granola

Dieses Granola kommt ganz ohne Zucker aus. Es schmeckt als Knabberei zwischendurch oder zu den morgendlichen Haferflocken.

Gesponsort von Kchen Meyer

6

Portionen

35 Min.

Zubereitung

Zutaten

200 g rote Johannisbeeren
200 g Haferflocken
120 g ungesüßtes Apfelmus
60 ml Agavensirup
10 ml flüssiges Kokosöl
1 TL Zimt
Zutatenalternativen

  1. Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Beeren waschen und von den Stielen zupfen.

  2. Haferflocken mit Apfelmus in einer Schüssel mischen.

  3. In einer seperaten Schüssel Agavensirup, Kokosöl, sowie Zimt verrühren, dann zu den Haferflocken geben. Johannisbeeren unterheben.

  4. Die Mischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Das Backblech für ca. 20 Minuten in den Ofen schieben. Das Granola während der Backzeit immer wieder wenden, damit es gleichmäßig knusprig wird.

  5. Das Granola in ein Metall- oder Glasgefäß füllen. Kühl gelagert ist es ca. 1-2 Wochen haltbar.


2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ