Kirschkuchen mit Vanillepudding

Kirschkuchen mit Vanillepudding

Kirschkuchen mit Vanillepudding ist gerade unser Favorit beim Nachmittagskaffee - saure Kirchen, süßer Vanillepudding und der leckere Mandelsplitter! Ein Genuss, der auch noch schnell gemacht ist!

Gesponsort von Kchen Meyer

12

Portionen

60 inkl Backzeit Min.

Zubereitung

Zutaten

250 g Butter
400 g Dinkelmehl
150 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Glas Schattenmorellen (680 g)
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
zusätzlich 2 EL Zucker
1/2 TL Bittermandelaroma
3 EL Kirschmarmelade
1 TL Zitronensaft
4 EL Mandelblättchen
Zutatenalternativen

  1. 400 Dinkelmehl, 150 g Zucker, 1 Pächcken Vanillezucker und Salz mischen.

  2. Die Butter (Raumtemperatur) in Stückchen dazugeben und zügig mit der Hand zu Streuseln verkneten. Kalt stellen, bis die Füllung fertig ist.

  3. Kirschen in ein Sieb gießen und den Saft auffangen.

  4. Puddingpulver und 2 EL Zucker mit einem Teil des Kirschsafts glatt rühren, nach Packungsanweisung einen festen Pudding kochen. Aber nur den Kirschsaft aus dem Glas, ist weniger als in der Anleitung stehen wird.

  5. Dann die Kirschen, die Kirschmarmelade, das Bittermandelaroma und 1 Päckchen Vanillezucker unterrühren, 1 TL Zitronensaft darunterrühren.

  6. 2/3 der Streusel in eine Springform geben und fest andrücken, dabei einen kleinen Rand hochziehen. Die Kirschfüllung auf dem Boden verteilen und die restlichen Streusel gleichmäßig darauf verteilen. Zum Abschluss die Mandelblättchen drüberstreuen.

  7. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober - und Unterhitze ca. 45 Minuten backen, bis die Streusel goldbraun sind.


2018 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ