Linsen-Salat mit paniertem Feta

Linsen-Salat mit paniertem Feta

Linsen-Salat mit paniertem Feta ist für die schnelle Feierabendküche geeignet, wenn man sie statt mit schwarzen mit roten Linsen zubereitet, denn die geschälten Hülsenfrüchte müssen nur etwa 10 Minuten gekocht werden. Dieses Mal haben wir Beluga-Linsen verarbeitet, die sind auch richtig lecker.

Gesponsort von Kchen Meyer

2

Portionen

Zutaten

300 g Beluga Linsen
300 g Cherrytomaten
3 Frühlingszwiebeln
1 Bund frische Petersilie
1 Zitrone
4 EL Olivenöl
1 EL Balsamico Creme
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker
2 Eier
10 EL Semmelbrösel
400 g Feta
2 EL Sonnenblumenöl
Zutatenalternativen

  1. Linsen nach Packungsanweisung kochen.

  2. In der Zwischenzeit Tomaten, Frühlingszwiebeln und Petersilie waschen. Tomaten halbieren, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und Petersilie grob hacken. Alles mit den gekochten Linsen vermengen.

  3. Zitrone auspressen. 5 EL des Zitronensaftes mit dem Olivenöl und Balsamicocreme verrühren und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Dressing über den Linsensalat geben.

  4. Eier verquirlen und auf einen flachen Teller geben. Semmelbrösel auf einem zweiten Teller verteilen. Feta in gleich große Stifte schneiden und nacheinander in dem Ei und den Semmelbröseln wälzen.

  5. Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen. Panierte Feta-Sticks darin bei mittlerer bis starker Hitze von allen Seiten goldbraun braten und mit dem Linsensalat servieren.


2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ