Paprika-Möhrensuppe mit Hacktopping

Paprika-Möhrensuppe mit Hacktopping

Ein warmer Teller Suppe tut immer gut, egal ob man sich aufwärmen oder gesund durch die kalte Jahreszeit kommen möchte. Ganz besonders lecker wird diese Suppe durch ihr würziges Hack-Topping.

Gesponsort von Muddis Kochen Rezeptsponsor

4

Portionen

40 Min.

Zubereitung

Zutaten

500 g Möhren
3 rote Paprikaschoten
1 Zwiebel
3 EL Olivenöl
600 ml Gemüsebrühe
1 Knoblauchzehe
Salz
Paprikapulver
250 g Rinderhackfleisch
25 g Röstzwiebeln
200 g Schlagsahne
getrockneter Thymian
Zutatenalternativen

  1. Möhren schälen und klein schneiden. 50 g der Möhren sehr klein schneiden.
    Paprika waschen und in Würfel schneiden. Eine halbe Schote ebenfalls sehr klein würfeln.

  2. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.

  3. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel unter schwacher Hitze ca. 5 Minuten weich dünsten. Die großen Möhren- und Paprikastücke hinzugeben. Die kleinen Würfel beiseite stellen, sie werden für das Topping benötigt.

  4. Nachdem die Möhren und die Paprika kurz mitgedünstet wurden, mit der Gemüsebrühe ablöschen. Mit Salz und Paprika würzen. Bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.

  5. Inzwischen den Knoblauch schälen und sehr fein würfeln.

  6. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Hackfleisch knusprig anbraten. Knoblauch und die klein gewürfelten Möhren- und Paprikastücke hinzugeben und weitere 2-3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Thymian und Röstzwiebeln unterrühren.

  7. Sahne zur Suppe gießen, aufkochen und anschließend fein pürieren. Nochmals mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.
    Die Hack-Gemüsemischung als Topping auf die Suppe geben.


2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ