Schoko-Kokos-Krüllkuchen

Schoko-Kokos-Krüllkuchen

Diese Schoko-Kokos-Krüllkuchen wurden von der Mama unserer lieben Kollegin Heike neu interpretiert. Tipp: Sie sind nicht nur lecker, sondern auch wunderbar zum Verzieren von Torten und Desserts geeignet.

Gesponsort von Kchen Meyer

30 min + Ruhe- und Backzeit Min.

Zubereitung

Zutaten

500 g Mehl
350 g Margarine
300 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
2 Eier
4 Tassen Wasser
Kuvertüre
Kokosraspeln
Zutatenalternativen

  1. Den Zucker in einer Tasse mit heißem Wasser auflösen und in eine Schüssel gießen. Zum Abkühlen eine Tasse kaltes Wasser dazugeben.

  2. Jetzt werden Mehl, Margarine, Vanillezucker und die Eier hinzugefügt.

  3. Die restlichen 2 Tassen Wasser der Masse hinzufügen und zu einer blubbrigen Masse vermengen. Den Teig 1 – 2 Stunden ruhen lassen.

  4. Den Teig in einem Neujahrskuchen-Eisen backen. Das fertige Gebäckstück noch im heißen Zustand zwei mal zu einem Dreieck falten.

  5. Zum Schluss wird das Gebäckstück in die Kuvertüre eingetunkt und dann in die Kokosraspeln gestippt.


2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ