Spaghetti-Puffer

45 Min.
Einfach

Dieses Gericht ist definitiv schnell gemacht. Zudem perfekt für die Resteverwertung geeignet, wenn noch Spaghetti vom Vortag übrig sind. Oder ihr probiert mal unsere
Carbonara Muffins - auch ein Traum für jeden Pasta-Liebhaber!

Zutatenliste für

  • magerer Speck, z.B. Schinkenspeck
    120 g
  • Spaghetti
    400 g
  • Salz
  • Eier
    4
  • Sahne
    4 EL
  • geriebener Parmesan
    4 EL
  • Pfefferkörner, aus der Mühle
  • Butter
    2 EL

Zubereitung

  1. Den Speck in kleine Würfel schneiden. Die Spaghetti in reichlich Salzwasser nach Packungsangabe bissfest kochen.
  2. Eier mit der Sahne und dem Parmesan verquirlen. Die Spaghetti abgießen, abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Mit der Ei-Sahne-Käse-Mischung übergießen, alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. In einer beschichteten Pfanne 1 EL Butter erhitzen und die Speckwürfel darin kurz anbraten, anschließend wieder herausnehmen. Jeweils 2-3 EL Spaghetti abnehmen, zu Nudelnestern drehen und beidseitig in der Butter goldgelb anbraten. Die fertigen Puffer herausnehmen und kurz warmhalten. Zum Schluss den Speck wieder zufügen, nochmals kurz erhitzen, mit den Spaghetti-Puffern auf Tellern anrichten und servieren. Nach Belieben noch einen grünen Salat dazu reichen.

Auch lecker

Monster-Burger für Halloween

40 Min.
Einfach

Klassische Gulaschsuppe

125 Min.
Einfach

Umgedrehter Apfelkuchen

60 Min.
Einfach

Selbstgemachter ostfriesischer Winterlikör

25 Min.
Einfach

Ostfriesische Teecreme mit Rumrosinen

15 Min.
Einfach

Ostfriesische Krabbensuppe

45 Min.
Einfach