Spargeltarte mit Ziegenfrischkäse

Spargeltarte mit Ziegenfrischkäse

Diese Spargeltarte schmeckt nicht nur frisch gebacken einfach super, sondern auch kalt auf einem Buffet. Den besonderen Geschmack macht hier der Ziegenfrischkäse und sie gerösteten Spargelspitzen und Schalotten.

Gesponsort von Kchen Meyer

1Tarteform

Portionen

120 Min.

Zubereitung

Zutaten

Mürbeteig:
250 g Mehl
125 g weiche Butter
1 Eigelb
50 ml kaltes Wasser
Belag:
500 g grüner Spargel
6 Schalotten
200 g Ziegenfrischkäse
150 g saure Sahne
2 Eier
3 EL frisch gehackte Petersilie und Schnittlauch
1/2 TL Honig
Rapsöl
Salz/ Pfeffer
Zutatenalternativen

  1. Für den Mürbeteig alle Zutaten miteinander vermengen, in einen Gefrierbeutel geben und für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank legen. Der Teig lässt sich auch gut am Vortag zubereiten.
    Ca. 15 Minuten vor dem Ausrollen aus dem Kühlschrank nehmen, damit er wieder weich wird. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Tarteform damit auskleiden.

  2. Den Teig mit Backpapier bedecken und z.B. Kichererbsen oder Blindbackkugeln daraufgeben. Für 15 Minuten bei 180 Grad Umluft im Backofen backen. Backpapier und Erbsen entfernen und weitere 5 Minuten backen.

  3. Während der Tarteboden backt, den Spargel putzen und die holzigen Enden abschneiden. Die Stiele in ca. 1 cm lange Stücke schneiden, die Spitzen ca. 4 cm lang. Die Schalotten schälen und längs halbieren.

  4. Die Spargelspitzen und die Schalotten auf ein Backblech geben, mit Öl betreufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei 180 Grad Umluft ca. 15 Minuten backen bis alles schön gebräunt ist.

  5. Die Spargelstücke in einer Pfanne mit Rapsöl anbraten und ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen.

  6. Ziegenkäse mit saurer Sahne und den Eiern zu einer Masse verrühren. Die gehackten Kräuter, Salz, Pfeffer und Honig hinzugeben.

  7. Die in der Pfanne angebratenen Spargelstücke auf den Tarteboden geben. Die Ziegenfrischkäsemasse darübergeben. Die Spargelspitzen und die Schalotten auf die Masse geben.

  8. Bei 180 Grad Umluft ca. 45 Minuten backen, bis die Masse vollständig durchgegart und leicht gebräunt ist.


2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ