Süßkartoffelpaste mit Parmaschinken und Thymian

Süßkartoffelpaste mit Parmaschinken und Thymian

Diese leckere Pasta schmeckt herrlich nussig. Sie lässt sich als Dip oder als Brotaufstrich verwenden.

Gesponsort von Kchen Meyer

4

Portionen

15 Min.

Zubereitung

Zutaten

1 Süßkartoffel
1 Knoblauchzehe
1 EL Sonnenblumenöl
100 ml Gemüsebrühe
2 EL Erdnusscreme
etwas frischer Thymian
Bei Bedraf: Brotscheiben und Parmaschinken
Zutatenalternativen

  1. Die Süßkartoffel schälen und grob schneiden. Den Knoblauch schälen und fein würfeln.

  2. In einem Topf das Sonnenblumenöl erhitzen. Den Knoblauch darin andünsten. Die Süßkartoffelstücke hinzugeben und kurz anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Bei geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis die Süßkartoffel schön weich ist.

  3. Erdnusscreme hinzufügen und die Masse pürieren. Ein paar Thymianblättchen hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Brotscheiben toasten und mit der Paste bestreichen. Mit Parmaschinken belegen und mit dem restlichen Thymian bestreuen.


2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ