Zitronen-Bällchen

Zitronen-Bällchen

Diese fruchtigen Leckerbissen eignen sich hervorragend als Dessert oder als kleine Praline zum Kaffee am Nachmittag. Besonders die Fans von weißer Schokolade werden sie lieben.

Gesponsort von K�chen Meyer

20 Stück

Portionen

30 plus Kühlzeit Min.

Zubereitung

Zutaten

1 Stück Bio-Zitrone
3 EL Sahne
1 TL Vanillearoma
50 g Butter
1 Prise Salz
400 g weiße Schokolade
100 g Mehl
Zutatenalternativen

  1. Zuerst einmal die Hälfte der weißen Schokolade in einem Wasserbad schmelzen, nebenbei die Schale der Bio-Zitrone raspeln.

  2. Die Zitronenraspeln zusammen mit der Sahne, der weichen Butter, Salz und dem Vanillearoma verrühren.

  3. Geschmolzene Schokolade herunterrühren und je nach Konsistenz nach und nach etwas Mehl hinzugeben, bis ein knetbarer Teig entsteht.

  4. Den Teigklumpen nun in einer Brotdose oder in Frischhaltefolie für 2 Std. in den Kühlschrank stellen.

  5. Anschließend mit der Hand kleine Bällchen aus dem Teig formen und die restliche weiße Schokolade in einem Wasserbad schmelzen.
    TIPP: Wenn die Schokolade nicht gut schmilzt, kann ein wenig Kokosöl helfen.

  6. Zu guter Letzt werden die Teigbällchen mit zwei Löffeln in das Schokoladenbad gegeben, sodass sie eine äußere Schokoladenschicht erhalten und zum Abkühlen auf ein Backblech gestellt. Wer mag kann nun auch noch die Zitrone in kleine Stückchen schneiden und diese auf den Bällchen platzieren.


2020 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ