Beiträge


Winter-Cocktails statt Weihnachtsmarkt-Glühwein

wintercocktails

Das gemeinsame Glühwein-Trinken auf dem Weihnachtsmarkt ist normalerweise fester Bestandteil unserer Vorweihnachtszeit und fällt dieses Jahr leider genauso wie viele weitere Traditionen ins Wasser. Um euch aber eine Alternative zu bieten, haben wir für euch Winter-Cocktail-Rezepte gezaubert, die jeder ganz einfach und mit wenigen Zutaten bei sich Zuhause nachmachen kann. Viel Spaß beim Nachzaubern und los geht’s!

 

Cocktail Nr. 1

Santas Hot Babe

santas hot babe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Santas Hot Babe ist ein super winterliches Heißgetränk, dass man super an einem gemütlichen Abend vor dem Kamin oder auf dem Sofa schlürfen kann. Perfekt geeignet für Alle, die sowieso gerne Lillet trinken!

Zutaten für diesen Cocktail sind nur: Lillet, Wasser, Früchte-Teebeutel, Himbeersirup, Zucker und Strohhalme.

 

Cocktail Nr. 2

Silvester-Gin

Holiday Gin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für alle Gin-Liebhaber ist dieser Cocktail die optimale Wahl, um einen winterlichen Abend ausklingen zu lassen oder auf das neue Jahr anzustoßen. Super einfach und durch die optische rot-grün Kombination ist er ein echter Hingucker!

Für diesen Cocktail braucht ihr nur: Gin, Cranberry-Saft, Tonic-Water, Eiswürfel und eine Gurke.

 

Cocktail Nr. 3

Winter-Punsch

apfelpunsch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Punsch ist das perfekte Heißgetränk für einen kalten Winterabend. Durch die simplen und wenigen Zutaten ist er super schnell nach zu kochen und trifft eigentlich jeden Geschmack.

Hier benötigt ihr nur: Weißwein, Apfelsaft, Fruchtsirup, Zimtstangen und eine Orange.

 

Cocktail Nr. 4 (alkoholfrei)

Muddis Kinderpunsch

Kinderpunsch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Muddis Kinderpunsch ist eine tolle Alternative zu Glühwein – nicht nur für die Kleinen, sondern für Alle, die auf Alkohol verzichten möchten. Das Heißgetränk kann man einfach selber machen.

Ihr braucht für dieses Rezept nur: Früchtetee, Nelken, Zimt, Apfelsaft, Orangensaft, Wasser, Vanillin-Zucker, Zucker und Zitronensaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2021 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ