Rhabarber-Clafoutis mit Minze

40 Min.
Einfach

Rhabarber - Clafoutis: Eine saftig, süß, säuerliche Kombination von Kuchen und Auflauf. Eine sehr leckere Nachspeise, die es in Frankreich in verschiedenen Variationen gibt. Man kann den Rhabarber Auflauf auch sehr gut mit Vanilleeis servieren.

Zutatenliste für

  • Rhabarber
    350 g
  • Zucker
    90 g
  • Vanillezucker
    1 EL
  • Eier
    2
  • Mehl
    100 g
  • Milch
    150 ml
  • Salz ( Prise)
    1
  • Butter zum Einfetten
  • Puderzucker, zum Bestäuben
  • Minze
    1 Blatt/Blätter

Zubereitung

  1. Den Rhabarber waschen, putzen und in ca. 3 cm Stücke zerteilen. In einer Schüssel mit 40 g Zucker vermengen und ca. 6 Std. oder über Nacht ziehen lassen.
  2. Die Eier mit dem restlichen Zucker und dem Vanillezucker, dem Mehl, der Milch und Salz verrühren.
  3. Den Teig ca. 20 Min. quellen lassen.
    Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  4. Eine Auslaufform ausbuttern. Den Rhabarber abtropfen lassen und den abgetropften Saft in den Teig rühren. Den Teig in die Form gießen und den Rhabarber darüber verteilen.
  5. Im vorgeheizten Backofen etwa 25 Min. goldbraun backen. Mit Minze garnieren, mit Puderzucker bestäuben und warm oder ausgekühlt servieren.

Auch lecker

Hummus mit gegrillten Maisfladen

25 Min.
Einfach

Veganes Blaubeer-Bananen-Quinoa-Püree für Babys

20 Min.
Einfach

Vegetarisches Omelett mit Grünkohl

15 Min.
Einfach

Buchstabensuppe mit Würstchen

25 Min.
Einfach

Buddha Bowl mit Hokkaido, Quinoa und Eiern

30 Min.
Einfach

Vegane Avocado-Dattel-Brownies

45 Min.
Einfach

Grünkohlsalat Apfel – Orange – Feta

30 Min.
Einfach

Blätterteigpasteten glutenfrei

45 Min.
Einfach

Veganes Rotkohl-Tabbouleh mit Cashew-Joghurt

35 Min.
Einfach