Chili sin Carne

Super lecker! Das Fleisch fehlt hier überhaupt nicht.

Zutatenliste für

ca. 4

Portionen

  • 100g Sojagranulat + Wasser zum Einweichen
  • ca. 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 Schuss Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 2 - 3 Knoblauchzehen
  • 1 große Dose Kidneybohnen
  • ggf. 1 kleine Dose Mais
  • 1 große Dose Tomatenstückchen
  • 4 EL Tomatenmark
  • 1 Möhre
  • 1 Stange Lauch
  • 2 getrocknete Chilischoten
  • Gewürze wie: Majoran, Salz, Pfeffer, Thymian, Chilipulver, Oregano, Tabasco

Zubereitung

  1. Das Sojagranulat nach Packungsanleitung in heißem Wasser einweichen.
  2. Zwiebel, Knoblauch und Chili klein schneiden und in einem großen Topf in etwas Öl anbraten.
  3. Möhre, Paprika und Lauch ebenfalls klein schneiden und in den Topf geben, wenn die Zwiebeln leicht glasig sind.
  4. Nun auch das eingeweichte und leicht ausgerdrückte Sojagranulat hinzugeben.
  5. Nach etwa 5 Minuten die Tomatenstückchen, Mais, Bohnen, Tomatenmark und Gewürze hinzugeben.
  6. Die Gemüsebrühe hinzugeben und unterrühren.
  7. Alles zusammen etwa 35 Minuten unter stetigem Rühren köcheln lassen.
  8. Tipp: Man kann auch wunderbar Kartoffeln hinzugeben.

Auch lecker

Schnelles Puten-Mandel-Curry

30 Min.
Einfach

Vollkornreissalat im Glas

60 Min.
Einfach

Orientalisches Buchweizen-Tabouleh

30 Min.
Einfach

Spinatquiche (Low Carb)

75 Min.
Mittel

Beeren-Müsli-Smoothie

25 Min.
Einfach

Rotkohlsalat mit Walnüssen und Schafskäse Low-Carb

60 Min.
Einfach

Süßkartoffelgratin mit Kokosmilch

55 Min.
Mittel

Zuckerfreie Ganache-Brownies vegan

50 Min.
Einfach

Vegane Belgische Waffeln mit heißen Kirschen

55 Min.
Einfach

Brezel-Cupcakes mit Käse-Toppings

120 Min.
Einfach

Kürbisrisotto mit Knusperparmesan (vegetarisch)

55 Min.
Mittel

Curry mit Karpfen und Ananas

40 Min.
Mittel