Dinkel-Buttermilchwaffeln

Dinkel-Buttermilchwaffeln

Diese einfachen, nicht zu süßen Dinkel-Buttermilchwaffeln sind locker und fluffig. Sie schmecken pur, mit Puderzucker oder auch mit Preiselbeeren. Sahne geht aber auch immer dazu.

Gesponsort von Kchen Meyer

12 Stück

Portionen

10 Min. plus Backzeit Min.

Zubereitung

Zutaten

3 Eier 1/4 TL Salz 70 g Zucker 2 Päckchen Vanillezucker 1 TL Vanilleextrakt 250 g Mehl 3 TL Backpulver 500 ml Buttermilch 70 g zerlassene Butter etwas Zitronenabrieb
Zutatenalternativen

  1. Die Eier trennen. Eiweiß mit 1/4 TL Salz steif schlagen.

  2. Eigelb, Zucker und Bourbon-Vanillezucker schaumig aufschlagen.

  3. Butter, Buttermilch, Zitronenabrieb und Mehl zur Eigelbmasse geben, gut verrühren. Zum Schluss den Eischnee unterheben.

  4. Den Waffelteig 30 Minuten ruhen lassen. In einem Belgischen Waffeleisen, ca. 2-3 Minuten backen (am Ende seht ihr je nache Eisen wieviele Waffeln ihr backen könnt).


2020 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ