Grünkohl-Gröstl

25 Min.
Einfach

Gröstl kennen viele von uns als traditionelles österreichisches Pfannengericht, das normalerweise aus gekochten Kartoffeln und in Stücke geschnittenem Fleisch besteht. Wir haben es etwas nordisch abgewandelt und ein Grünkohl-Gröstl draus gezaubert - mit Eiern drauf als Hingucker.

In Kooperation mit

Zutatenliste für

  • Grünkohl aus dem Schlauch
    250 g
  • Eier
    3
  • große gekochte Kartoffeln, vom Vortag
    4
  • Olivenöl
    2 EL

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln vom Vortag schälen und in grobe Scheiben schneiden.
  2. Eier in eine Muffinform aufschlagen und für 15 Min. in den vorgeheizten Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze geben.
  3. Kartoffelscheiben in der Pfanne mit etwas Öl goldbraun anbraten, den Grünkohl hinzugeben und anschließend unter dem Deckel kurz gemeinsam anbraten.
  4. Wenn die Eier fertig gestockt sind, Muffinform aus dem Ofen nehmen. Gröstl auf Teller geben und mit Eiern garnieren.

Auch lecker

Rindergulasch mit Paprika und Bandnudeln

85 Min.
Mittel

Kaiserschmarrn mit Zwetschgen

60 Min.
Einfach

Ziegenkäsetaler mit frischen Feigen

40 Min.
Einfach

Bienenstich mit Apfel

160 Min.
Mittel

Hefe-Pfannkuchen mit Äpfeln

97 Min.
Mittel

Kartoffelauflauf mit Pfifferlingen, Speck und Zucchini

75 Min.
Einfach

Pappardelle mit Blumenkohl

30 Min.
Einfach

Zwiebelkuchen mit Sauerrahm und Speck

135 Min.
Einfach

Kohlrabi paniert mit Kräutersauce

35 Min.
Einfach

Kirschmichel mit Mandelblättchen

55 Min.
Einfach