Kartoffel-Spinat-Curry mit Kichererbsen

40 Min.
Einfach

Dieses Kartoffel-Spinat-Curry mit Kichererbsen schmeckt herrlich aromatisch und ist ganz einfach zubereitet.

Zutatenliste für

  • große Zwiebel
    1
  • Ingwer
    20 g
  • Kartoffeln festkochend
    500 g
  • Öl
    1 EL
  • Salz
  • Pfeffer
  • Currypulver
    2 TL
  • Kurkumapulver
    1 TL
  • Kreuzkümmelpulver
    1 TL
  • Kokosmilch
    400 ml
  • Kichererbsen; abgetropft
    240 g
  • Blattspinat TK
    300 g
  • geröstete Erdnusskerne gesalzen
    50 g

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden.
  2. Den Ingwer schälen und in sehr fein würfeln. Kartoffeln waschen, schälen und in nicht zu kleine Stücke schneiden.
  3. Öl in einem breiten Topf erhitzen und Zwiebelwürfel, Ingwer und Kartoffeln darin ca. 5 Min. anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und den übrigen Gewürzen bestreuen und kurz mit angehen lassen.
  4. Kokosmilch und 250 ml Wasser dazu gießen, aufkochen und zugedeckt etwa 15 Min. köcheln lassen.
  5. Kichererbsen mit dem Spinat unter das Curry rühren, zugedeckt bei schwacher Hitze 5 Min. ziehen lassen.
  6. Das Curry mit Salz und Pfeffer würzen und mit Erdnüssen bestreuen. Dazu schmeckt Basmatireis.

Auch lecker

Schafskäse mit Blumenkohl

30 Min.
Einfach

Erdbeer-Holunder-Torte aus der Pfanne

55 Min.
Einfach

Veganer Couscoussalat

30 Min.
Einfach

Bärlauch-Fladen gefüllt mit Käse

70 Min.
Einfach

Butter Chicken zum Mitnehmen

30 Min.
Einfach

Spargelsalat mit Kartoffeln

45 Min.
Einfach

Veganes Sellerie-Risotto mit Birne

30 Min.
Einfach

Panierter Feta mit Knoblauchtomaten

35 Min.
Einfach

Frühlingskartoffelsalat mit Bärlauch

55 Min.
Einfach

Vegane mediterrane Pfannen-Lasagne

60 Min.
Einfach

Veganer ‚Pulled Pork‘-Burger

75 Min.
Einfach