Klassischer Erdbeerkuchen

Klassischer Erdbeerkuchen

Dieser klassische Erdbeerkuchen mit Biskuitteig gelingt immer und ist überall herzlich Willkommen. Besonders gut schmeckt er mit frisch aufgeschlagener Sahne.

Gesponsort von Kchen Meyer

12-14

Portionen

40 Min.

Zubereitung

Zutaten

3 Eier
125 g Zucker
75 g Mehl
50 g Speisestärke
1 Messerspitze Backpulver
1 Pck. Vanillesoße zum Kochen
20 g Zucker
250 ml Milch
1 gutes Kilo Erdbeeren
etwas Zucker
1 Pck. Tortenguss, rot
2 EL Zucker
250 ml Wasser
Zutatenalternativen

  1. Für den Biskuitteig Eier trennen. Eiweiß mit den Rührbesen des Handrührgeräts steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Eigelb unterrühren. Kleiner Tipp: Damit das Eiweiß für den Biskuitteig richtig steif wird, darf beim Trennen der Eier kein Eigelb zum Eiweiß gelangen.

  2. Mehl, Stärke und Backpulver durch ein Sieb zum Biskuitteig geben und vorsichtig mit den Handschneebesen unterziehen, damit der Teigschön locker und luftig wird.

  3. Springform fetten und mit Mehl ausstreuen. Die Biskuitmasse in die Form oder auf das Blech geben und glatt streichen.

  4. Biskuitteig im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze ca. 10-15 Minuten hell backen.

  5. Den Biskuitboden auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen und erkalten lassen.

  6. Aus dem Soßenpulver einen Pudding mit 20 g Zucker und 250 ml Milch nach Packungsanleitung zubereiten. Pudding erkalten lassen, zwischendurch umrühren und auf dem Boden verstreichen.

  7. Erdbeeren waschen, putzen und evtl. halbieren. Erdbeeren nach Belieben mit Zucker bestreuen und kurze Zeit stehen lassen. Die Früchte auf den Boden legen.

  8. Aus Tortengusspulver, Zucker und Wasser nach Packungsanleitung einen Guss zubereiten und mit Hilfe eines Esslöffels zügig von der Mitte auf dem Obst verteilen. Den Guss fest werden lassen. Die Torte bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.


2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ