Rhabarberkuchen

Rhabarberkuchen
70 Min.
Mittel

Dieser leckere Rhabarberkuchen schmeckt wie der Klassiker von Oma! Der Kuchen ist wunderbar saftig und schnell gemacht. Perfekt also für die kommenden Frühlingstage zu einer Tasse Kaffee im Garten!

Zutatenliste für

  • Rhabarber
    500 g
  • Speisestärke
    2 EL
  • weiche Butter
    250 g
  • Salz
    1 Prise
  • Zucker
    200 g
  • Vanillezucker
    2 EL
  • Eier
    4
  • Backpulver
    1 TL
  • Mandeln, gemahlen, geschält
    100 g
  • Mehl
    350 g
  • Milch
    120 ml
  • Puderzucker
    20 g

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Kastenform mit Backpapier auslegen.
  2. Den Rhabarber putzen, waschen und gut trocken tupfen. In kleine Stücke schneiden, mit der Stärke vermengen. Die Butter mit dem Salz schaumig rühren. Abwechselnd Zucker mit Vanillezucker und Eier unterrühren, sodass eine schöne Schaummasse entsteht. Das mit Backpulver und Mandeln vermischte Mehl und die Milch nach und nach zügig unterrühren, so dass ein geschmeidiger, streichfähiger Teig entsteht. Den Rhabarber untermengen. In die Form (ca. 25 cm) füllen und glatt streichen. Im Ofen ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe). Sollte der Kuchen zu dunkel werden, rechtzeitig mit Backpapier abdecken.
  3. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Aus der Form nehmen und mit Puderzucker bestauben.

Auch lecker

Gegrillte Lachsspiesse mit Kirschtomaten und Knoblauchsauce

30 Min.
Einfach

Griechischer Salat mit Hähnchenschnitzel

50 Min.
Einfach

Grießpudding mit Heidelbeeren

40 Min.
Einfach

Shakshuka mit grünem Gemüse

30 Min.
Einfach

Cheddar Sauce zum Dippen

20 Min.
Einfach

Gegrillte Fleisch-Gemüse-Spieße

50 Min.
Einfach

Frozen Yoghurt Bites

100 Min.
Einfach

Fruchtige Blaubeerschnecken

60 Min.
Einfach