Rote-Bete-Tarte mit Schafskäse

Rote-Bete-Tarte mit Schafskäse

Rote-Bete-Tarte mit Schafskäse, denn eine knusprige Tarte aus dem Ofen geht eigentlich immer. Kann man warm oder kalt genießen.

Gesponsort von Kchen Meyer

Zutaten

100 g kalte Butter
200 g Mehl
Salz
1 Zwiebel
500 g Rote Bete, gekocht
3 Stiele Petersilie, glatt
4 EL Olivenöl
1 EL Rohrzucker
4 EL Weißwein-Essig
Pfeffer
5 Eier
200 g Crème fraiche
180 g Schafskäse
Mehl zum Bestäuben und bisschen Butter zum Einfetten
Backpapier
Trockenerbsen
Frischhaltefolie
Zutatenalternativen

  1. Butter in Würfel schneiden. Mehl, 1/2 TL Salz und Butter mit den Fingern schnell zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Dann 60 ml kaltes Wasser zugeben und zügig zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

  2. Inzwischen die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Rote Bete grob reiben. Petersilie waschen, trocken schütteln und, bis auf 2 Stiele zum Garnieren, fein hacken.

  3. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel darin unter Wenden bei schwacher Hitze ca. 4 Minuten dünsten. Die Rote Bete, Petersilie, Zucker, Weißweinessig und 50 ml Wasser zugeben. Bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken, herausnehmen sowie abkühlen lassen.

  4. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen. Eine Springform fetten und mit Mehl bestäuben. den Teig hineinlegen, die Ränder festdrücken. Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen.

  5. Backpapier auf den Teig legen, Trockenerbsen daraufgeben und im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad Umluft ca. 10 Minuten blindbacken. Dann das Backpapier mit Trockenerbsen entfernen und den Boden weitere 10 Minuten backen. Herausnehmen und in der Form auf einem Kuchengitter lauwarm abkühlen lassen.

  6. Die Eier mit Crème fraiche verquirlen, mit Salz würzen. Den Käse zerbröckeln und die Rote Betemischung und Käse auf dem Teigboden verteilen. Eierguss darübergießen und im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen, evtl. ein bisschen länger -> Stäbchenprobe.

  7. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Aus der Form lösen, warm oder kalt anrichten.


2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ