Schmandkuchen mit Himbeeren

Schmandkuchen mit Himbeeren

Der Schmandkuchen vom Blech ist ein echter norddeutscher Klassiker und darf auf keiner Kaffeetafel fehlen. Und unsere Variante mit Himbeeren gibt noch einen extra Sommerkick!

Gesponsort von Kchen Meyer

20

Portionen

45 Min.

Zubereitung

Zutaten

Für den Boden:
3 Tassen Mehl
1,5 Tassen Zucker
4 Eier
1 Tasse Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
1 Tasse Mineralwasser
1 Pck. Backpulver
Für den Belag:
250 g Himbeeren
2 Becher Schlagsahne
2 Becher Schmand
4 Pck. Vanillezucker
Zimt und Zucker
Zutatenalternativen

  1. Alle Zutaten für den Boden miteinander zu einem glatten Rührteig verarbeiten. Den Teig auf einem gefetteten tiefen Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Ober- und Unterhitze) etwa 20 Minuten backen.

  2. Den noch warmen Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Himbeeren waschen, mit den Händen zerdrücken und auf dem Boden verteilen. Den Boden komplett auskühlen lassen.

  3. In der Zwischenzeit die Sahne für die Creme steifschlagen und Schmand sowie Vanillezucker unterheben und die Creme kaltstellen, bis der Boden komplett ausgekühlt ist.

  4. Die Creme gleichmäßig auf dem Boden verteilen und den Kuchen mit Zimt und Zucker betreuen. Fertig!


Zutatenalternativen

  • Alternativen für Backpulver
  • Trockenhefe
  • Alternativen für Ei
  • 1 EL Öl, 2 EL Wasser + 1/2 TL Backpulver
  • Apfelmus (2 EL = 70 g)
  • Alternativen für Mehl
  • gleiche Menge pulverisierte Haferflocken
  • gleiche Menge gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
  • gleiche Menge Grieß

2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ