Selbstgemachte Apfelchips

80 Min.
Einfach

Habt ihr noch genug Äpfel übrig - dann sind diese selbstgemachten Apfelchips genau die richtige Snackidee. Knusprig, vitaminreich und sehr schnell zubereitet. Eine leckere Alternative zu den Chips aus der Tüte. Ran an die Äpfel und los geht es an die Herstellung eurer persönlichen Chips.

Zutatenliste für

  • säuerliche Äpfel
    2
  • Zitronensaft
    2 EL
  • Pflanzenöl

Zubereitung

  1. Die Äpfel waschen, abtrocknen und mit der Schale in hauchdünne Scheiben hobeln.
  2. Mit dem Zitronensaft bepinseln. Ofenrost mit Pflanzenöl bestreichen und die Äpfel darauflegen.
  3. Im vorgeheizten Backofen auf 80 Grad Umluft auf der 2. Schiene von unten ca. 1 Std. trocknen lassen. Dabei am besten die Ofentür leicht geöffnet lassen (Kochlöffelstiel einklemmen), damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Vor dem Servieren abkühlen lassen.

Auch lecker

Hummus mit gegrillten Maisfladen

25 Min.
Einfach

Veganes Blaubeer-Bananen-Quinoa-Püree für Babys

20 Min.
Einfach

Vegetarische Brokkolimuffins als Babynahrung

40 Min.
Einfach

Vegetarisches Omelett mit Grünkohl

15 Min.
Einfach

Buddha Bowl mit Hokkaido, Quinoa und Eiern

30 Min.
Einfach

Vegane Avocado-Dattel-Brownies

45 Min.
Einfach

Grünkohlsalat Apfel – Orange – Feta

30 Min.
Einfach

Zucchinisuppe mit Schinken

30 Min.
Einfach

Blätterteigpasteten glutenfrei

45 Min.
Einfach

Veganes Rotkohl-Tabbouleh mit Cashew-Joghurt

35 Min.
Einfach