Sesamkringel

130 Min.

Sesamkringel, auch genannt Simit, sind bei uns zu Hause gerade der Renner - nicht nur am Frühstückstisch

Zutatenliste für

Portionen

  • 300 g Wasser
  • 1 Würfel Hefe (40 g)
  • 10 g Zucker
  • 130 g Öl
  • 750 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 130 g Zuckerrübensirup
  • 3 EL Wasser (zum Verrühren mit dem Sirup)
  • 100 g Sesamkörner, weiß

Zubereitung

  1. Mehl in eine große Schüssel geben und in der Mitte eine kleine Kuhle machen.
  2. In die Kuhle die Hefe, lauwarmes Wasser und Zucker geben,
  3. Hefe mit lauwarmem Wasser auflösen lassen.
  4. Mit Mehl, Öl und Salz verkneten, bis ein weicher und leicht klebriger Teig entsteht.
  5. Den Teig mit einem Tuch bedecken und 1 Stunde gehen lassen,
  6. Sirup und Wasser in einem tiefen Teller gut vermischen und beiseite stellen.

    Den Teig noch einmal kneten. Vom Teig Handball Größe Stücke nehmen, runden und auf dem leicht bemehlte Arbeitsplatte 10 Minuten ruhen lassen. Die Kugeln auf die Arbeitsplatte wie eine Stange lang und dünn formen, um sich leicht drehen, die Spitzen zusammen binden, die Ringe auf dem Arbeitsplatte noch einmal ca. 30 Minuten ruhen lassen.

    Auf zwei Backbleche Backpapier setzen. Den Backofen auf 250°C bei Ober/Unterhitze gut vorheizen.

    Die Ringe zuerst in die Sirup-Wassermischung tunken, in die gebackene Sesam wälzen lassen, dann getrennt in die Backblech mit etwas Abstand platzieren. Die Hitze auf 200°C reduzieren und die Sesam Ringe ca. 15 Minuten goldgelb backen. Lauwarm oder kalt servieren.

    !!! Die in Sirup getunkte Ringe sofort backen, nicht stehen lassen. Dann werden sie matchig.
  7. Sesamkörner in einen anderen tiefen Teller geben.
  8. Den Teig noch einmal ordentlich kneten.
  9. Aus dem Teig eine Rolle formen (50 cm lang) und die mit einem Messer in 10 gleich große Stücke teilen.
  10. Jedes Stück zu einer langen und dünnen Stange formen - 70 cm lang/1,5 cm dünn. Diese dann in der Mitte knicken.
  11. Die zwei jetzt paralleln Teigstreifen wie eine Kordel umeinander drehen und zu einem Ring formen. Die Kordelenden zusammendrücken.
  12. Backblech mit Backpapier bedecken und den Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze gut vorheizen.
  13. Die Ringe zuerst in die Sirup-Wassermischung tunken und dann im Sesam wälzen lassen. Mit etwas Abstand auf dem Backblech platzieren.
  14. Man braucht zwei Backbleche für diese Menge!
  15. Und ganz wichtig: Die in Sirup getunkten Ringe sofort backen, nicht stehen lassen. Sonst klebt der Boden und sie werden matchig.
  16. Die Sesam Ringe ca. 20-25 Minuten goldgelb backen. Lauwarm oder kalt servieren.

Auch lecker

Schnelles Puten-Mandel-Curry

30 Min.
Einfach

Vollkornreissalat im Glas

60 Min.
Einfach

Orientalisches Buchweizen-Tabouleh

30 Min.
Einfach

Spinatquiche (Low Carb)

75 Min.
Mittel

Beeren-Müsli-Smoothie

25 Min.
Einfach

Rotkohlsalat mit Walnüssen und Schafskäse Low-Carb

60 Min.
Einfach

Süßkartoffelgratin mit Kokosmilch

55 Min.
Mittel

Zuckerfreie Ganache-Brownies vegan

50 Min.
Einfach

Vegane Belgische Waffeln mit heißen Kirschen

55 Min.
Einfach

Brezel-Cupcakes mit Käse-Toppings

120 Min.
Einfach

Kürbisrisotto mit Knusperparmesan (vegetarisch)

55 Min.
Mittel

Curry mit Karpfen und Ananas

40 Min.
Mittel