Überbackene Grünkohl-Cannelloni

Überbackene Grünkohl-Cannelloni

Überbackene Grünkohl-Cannelloni sind der perfekte Mix zwischen Norddeutschland und Bella Italia! Wer also das Traditionsgemüse und Pasta mag, sollte dieses Rezept unbedingt mal ausprobieren.

Gesponsort von Kchen Meyer

4

Portionen

50 Min.

Zubereitung

Zutaten

400 g Hackfleisch vom Rind
250 g Cannelloni
300 g tiefgefrorener Grünkohl
200 g Kräuterfrischkäse
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 Dose stückige Tomaten (400 g)
200 g Crème fraîche
150 g geriebener Emmentaler
Muskat
Salz
Pfeffer
Zucker
Butter für die Auflaufform
etwas Öl zum Braten
Zutatenalternativen

  1. Zwiebel fein würfeln, Knoblauchzehen pressen und beides zusammen mit dem Hackfleisch in etwas heißem Öl anbraten.

  2. Währenddessen den Grünkohl mit einer Tasse Wasser in einem Topf erhitzen und zum Kochen bringen.

  3. Wenn der Grünkohl köchelt, den Frischkäse und das angebratene Hackfleisch untermengen, mit Salz. Pfeffer, Muskat und etwas Zucker abschmecken und weitere 5 Minuten köcheln lassen.

  4. In der Zwischenzeit die Tomaten in einem kleinen Topf zum Köcheln bringen, die Crème fraîche hinzufügen und die Soße ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen.

  5. Die Cannelloni mit der Grünkohl-Hackfleisch-Masse füllen (dies geht am besten mit einem Spritzbeutel oder einem Teelöffel) und in eine mit Butter gefettete Backform legen.

  6. Tomatensoße über die Cannelloni gießen, mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Ober- und Unterhitze) etwa 25 Minuten backen.


Zutatenalternativen

  • Alternativen für Ei
  • 1 EL Öl, 2 EL Wasser + 1/2 TL Backpulver
  • Apfelmus (2 EL = 70 g)

2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ