Weihnachtsgans

300 Min.
Einfach

Festtagszauber auf dem Teller! Diese Weihnachtsgans mit Blaukraut und Knödeln ist pure Gaumenfreude. Ein Gaumenschmaus, der die Feiertage perfekt abrundet.

Zutatenliste für

  • Gans; ca. 4 kg küchenfertig
    1
  • Salz und Pfeffer
  • Äpfel (säuerlich)
    5
  • Thymian
    2 EL
  • Majoran
    4 EL
  • Bier
    200 ml
  • Rotkohl; ca. 1 kg
    1
  • säuerliche Äpfel
    300 g
  • Zwiebel
    1
  • Schweineschmalz
    2 EL
  • Zucker
    1 TL
  • Weißweinessig
    100 ml
  • trockener Rotwein
    300 ml
  • Salz
  • Zimtstange
    1
  • Pimentkörner
    5
  • Kartoffeln mehlig kochend
    1250 g
  • Mehl
    150 g
  • Eier
    2
  • Speisestärke
    2 EL
  • Butter
    2 EL
  • Semmelbrösel
    5 EL
  • Petersilie; für die Garnitur

Zubereitung

  1. Gans waschen, trockentupfen und innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben.
  2. Die 5 Äpfel waschen, schälen, vierteln, putzen und in Spalten schneiden. Thymian und Majoran waschen, trockenschütteln und in kleine Stücke zupfen. Äpfel und Kräuter in die Gans geben und die Öffnung mit Küchengarn zunähen.
  3. Gans mit der Brust nach unten in einen Bräter legen, mit 100 ml heißem Wasser angießen und zugedeckt etwa 1 Stunde und 15 Minuten im Ofen braten. Zwischendurch mit etwas Bier begießen.
  4. Währenddessen den Rotkohl putzen und in feine Streifen schneiden. Äpfel waschen, vierteln, putzen und in Würfel schneiden. Zwiebel abziehen und fein würfeln.
  5. Schmalz in einem Topf erhitzen, Kohl und Zwiebel darin andünsten. Zucker zugeben, leicht karamellisieren lassen, dann die Äpfel zufügen. Mit Essig und Rotwein ablöschen.
  6. Salzen, Zimtstange und Pimentkörner zufügen. Den Kohl 1 Stunde schmoren lassen, nach Bedarf noch etwas Wasser angießen. Anschließend nochmals mit etwas Salz abschmecken.
  7. Die Gans wenden, seitlich unter den Flügeln mit einem Zahnstocher einstechen und offen weitere 1,5 Stunden braten, dabei immer wieder mit dem Bratensaft begießen.
  8. Für die Knödel die Kartoffeln waschen und in Salzwasser 25-30 Min. gar kochen. Abgießen, schälen und die heißen Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken.
  9. Mit Mehl, Eiern und Salz zu einem Teig verkneten. Reichlich Salzwasser mit der Speisestärke zum Kochen bringen. Mit feuchten Händen aus dem Kartoffelteig Knödel formen und im heißen Wasser ca. 20 Minuten garen, dabei nicht kochen lassen.
  10. Die Gans mit Salzwasser bestreichen, den Herd auf 200 °C Ober- und Unterhitze hochschalten und die Haut 10-15 Min. knusprig braten.
  11. Butter in einer Pfanne schmelzen und die Semmelbrösel darin anrösten.
    Die Gans tranchieren und auf einer Platte anrichten.
  12. Die Sauce entfetten und abschmecken. Die Gans auf heißen Tellern mit Sauce, Kraut und Knödeln anrichten. Die Semmelbrösel auf die Knödel geben und mit Petersilie garniert servieren.

Auch lecker

Überbackener Blumenkohl

65 Min.
Einfach

Low Carb Chia-Kokos-Creme

25 Min.
Einfach

Weißer Spargel mit Eiern, Kochschinken und Kartoffeln

45 Min.
Einfach

Schafskäse mit Blumenkohl

30 Min.
Einfach

Erdbeer-Holunder-Torte aus der Pfanne

55 Min.
Einfach

Veganer Couscoussalat

30 Min.
Einfach

Bärlauch-Fladen gefüllt mit Käse

70 Min.
Einfach

Butter Chicken zum Mitnehmen

30 Min.
Einfach

Spargelsalat mit Kartoffeln

45 Min.
Einfach

Veganes Sellerie-Risotto mit Birne

30 Min.
Einfach

Panierter Feta mit Knoblauchtomaten

35 Min.
Einfach