Acai Bowl Rezept

15 Min.
Einfach

Diese leckere Acai Bowl schmeckt einfach herrlich süß und ist ohne raffinierten Zucker gemacht. Der perfekte Start in den Tag! Acai Püree könnt ihr am besten gefroren im Supermarkt kaufen. Wir haben hier die von
The Rainforest genommen. Einfach auftauen und dazu mischen. Man kann es aber auch in Pulverform bekommen. Die Acai Beere gilt seit einigen Jahren als Superfrucht. Sie ist reich an Antioxidantien, Vitamin A, C und E und vielen Mineralien.

In Kooperation mit

Küchen Meyer

Zutatenliste für

  • Acai Püree
    1 Packung
  • Kokosjoghurt
    2 EL
  • Blaubeeren
    1 Handvoll
  • Cashewkerne
    0,5 Handvoll
  • entsteinte Datteln
    2
  • Ahornsirup
    1 TL
  • Erdnussbutter
    1 TL
  • gemahlene Mandeln
    1 TL
  • Leinsamen
    1 TL
  • Kokoschips
    0,5 Handvoll
  • Banane
    1

Zubereitung

  1. Das gefrorene Acai Püree auftauen lassen. Währenddessen die Banane mit einer Gabel zerdrücken.
  2. Die Banane unter die Acai Masse heben. Joghurt dazu mischen und alles gut umrühren. Danach mit Ahornsirup süßen. Je nach Bedarf könnt ihr mehr oder weniger hinzufügen.
  3. Nun kommen die Toppings dazu:
    Gemahlene Mandeln und Leinsamen auf die Masse Streuen. Danach die Cashewkerne, Kokoschips und Datteln darauf legen. Mit Blaubeeren den Rand dekorieren und zum Schluss noch einen Kleks Erdnussbutter dazu geben.

Auch lecker

Vollkornreissalat im Glas

60 Min.
Einfach

Paprika-Möhren Aufstrich

15 Min.
Einfach

Linsen-Bolognese mit Pasta

40 Min.
Einfach

Veganer Green Smoothie

10 Min.
Einfach

Buchstabensuppe mit Hähnchen und Gemüse

30 Min.
Einfach

Orientalisches Buchweizen-Tabouleh

30 Min.
Einfach

Schwedische Plantbullar vegan

90 Min.
Einfach

Apfelstreuselkuchen vom Blech

40 Min.
Einfach

Spinatquiche (Low Carb)

75 Min.
Mittel

Blumenkohl-Pizza mit Schinken und Champignons

50 Min.
Einfach

Mandarinen-Smoothie mit Ingwer (vegan)

10 Min.
Einfach

Rotkohlsalat mit Walnüssen und Schafskäse Low-Carb

60 Min.
Einfach