Bambalouni

150 Min.
Einfach

Bambalouni sind eine typisch tunesische Leckerei – die in Zucker gewendeten Hefeteigringe sind super zum Kaffee am Nachmittag!

In Kooperation mit

Küchen Meyer

Zutatenliste für

  • Weichweizengrieß
    225 g
  • Mehl
    275 g
  • Zucker
    200 g
  • Vanillezucker
    2 Pck.
  • Eier
    2
  • Butter
    50 g
  • Wasser
    150 ml
  • Hefe
    30 g
  • Salz
    1/2 TL
  • Öl zum Frittieren

Zubereitung

  1. Weichweizengrieß, Mehl, 100 g Zucker, ein Päckchen Vanillezucker, Eier, Butter und Salz miteinander vermengen.
  2. Wasser nach und nach hinzugießen, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Diesen ein paar Minuten gut durchkneten (ggf. noch etwas Mehl hinzufügen).
  3. Hefe in einem Schluck lauwarmen Wasser auflösen und mit zum Teig geben. Diesen für weitere 10 Min. kneten, zu einer Kugel geformt in eine Schüssel legen, mit einem feuchten Tuch abdecken und eine halbe Std. an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Teig noch einmal kurz kneten, in 20 gleichgroße Portionen teilen. Diese zu Kugeln formen, die Kugel platt drücken und ein Loch in die Mitte ziehen. Die Rohlinge noch einmal 1,5 Std. gehen lassen.
  5. Pfanne mit etwas Öl erhitzen, dann die Teigringe von beiden Seiten darin goldbraun backen. Danach kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  6. Den übrigen Zucker und ein Pck. Vanillezucker in einem tiefen Teller miteinander vermengen und die warmen Bambalouni darin wenden.

Auch lecker

Schnelles Puten-Mandel-Curry

30 Min.
Einfach

Selbstgemachtes Müsli

45 Min.
Einfach

Zuckerfreie Ganache-Brownies vegan

50 Min.
Einfach

Vegane Belgische Waffeln mit heißen Kirschen

55 Min.
Einfach

Honigkuchen mit Nikolausgesichtern

70 Min.
Einfach

Lotus-Blätterteig-Bäumchen

25 Min.
Einfach

Pizza mit Cabanossi und Ananas

85 Min.
Mittel

Schwedisches Hefegebäck

45 Min.
Einfach

Flammkuchen mit Rübchen und Bacon

45 Min.
Einfach