Frikadelle aus Quinoa, Zucchini und Parmesan, glutenfrei

50 Min.
Einfach

Diese vegetarisch und glutenfreien Frikadelle aus Quinoa mit Zucchini und Parmesan sind schnell angefertigt und zum Mittag- oder Abendessen ein absolutes Highlight. Einfach so lecker!

Zutatenliste für

  • Quinoa
    150 g
  • Zucchini
    1
  • zarte Haferflocken, glutenfrei
    3 EL
  • Eigelb
    1
  • Reisstärke
    1/2 TL
  • fein geriebener Parmesan
    40 g
  • Salz
  • Pfefferkörner, aus der Mühle
  • Olivenöl

Zubereitung

  1. Die Quinoa mit Salzwasser knapp bedecken, aufkochen lassen und dann 15-17 Min. zugedeckt bei niedrigster Temperatur garen.
  2. In der Zwischenzeit die Zucchini waschen, putzen und fein würfeln.
  3. Die Haferflocken in 4 EL lauwarmem Wasser quellen lassen. Die Quinoa in einem Sieb abgießen und mit dem Eigelb, der 1/2 TL Reisstärke, der Zucchini, dem Parmesan und den Haferflocken zu einer klebrigen Masse vermengen. Ist die Masse zu trocken, noch etwas Wasser hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, aus der Quinoamasse mit angefeuchteten Händen Frikadellen formen und bei mittlerer Temperatur von beiden Seiten goldbraun braten.
  5. Auf Tellern anrichten, mit Parmesanspänen garnieren und dazu nach Belieben z.B. einen griechischen Joghurt servieren.

Auch lecker

Kürbis-Kartoffel-Gulasch

50 Min.
Einfach

Möhren-Kürbis-Puffer mit Salat

40 Min.
Einfach

Pilzrahmsuppe mit Frischkäse

50 Min.
Einfach

Kürbisquiche mit roten Zwiebeln

90 Min.
Einfach

Mozzarella-Mango Carpaccio

20 Min.
Einfach

Erbsensuppe mit Wiener Würstchen

40 Min.
Einfach

Mini Sommerrollen vegetarisch

30 Min.
Einfach

Gemüseauflauf mit Kartoffeln, Kürbis und Möhren

30 Min.
Einfach