Honigkuchen vom Blech

Honigkuchen vom Blech

Was darf im Winter nicht fehlen? Richtig - Honigkuchen. Wir haben bei den Temperaturen schon einen gebacken und haben ihn ein paar Tage geniessen können - er schmeckt nämlich mit den Tagen immer besser!

Gesponsort von Kchen Meyer

16

Portionen

60 Min.

Zubereitung

Zutaten

300 g Honig
150 g Zucker
125 g Butter
1 TL Zimt
1 Msp. Kardamom
1/2 TL gem. Nelken
2 Eier
500 g Mehl
1 P. Backpulver
Kuvertüre
50 g gehobelte Mandeln
Zutatenalternativen

  1. Den Honig mit Zucker, Butter, Zimt, Kardamom und Nelken in einen Topf geben und so lange erhitzen bis der Zucker geschmolzen ist. Die Masse dann etwas abkühlen lassen.

  2. Eier, Mehl und Backpulver dann unter die Honigmasse rühren und den Teig auf ein gefettetes Backblech geben.

  3. Bei 175°C gut 20-25 Minuten backen.

  4. Den Kuchen auskühlen lassen und die Kuvertüre schmelzen.

  5. Die Kuvertüre nun dünn auf dem Kuchen verteilen und mit Mandeln bestreuen.


Zutatenalternativen

  • Alternativen für Backpulver
  • Trockenhefe
  • Alternativen für Ei
  • 1 EL Öl, 2 EL Wasser + 1/2 TL Backpulver
  • Apfelmus (2 EL = 70 g)
  • Alternativen für Mandeln
  • geschälte Kürbiskerne
  • Nüsse
  • Alternativen für Mehl
  • gleiche Menge pulverisierte Haferflocken
  • gleiche Menge gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
  • gleiche Menge Grieß
  • Alternativen für Zucker
  • Honig
  • Rohrzucker
  • Puderzucker
  • Agavendicksaft

2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ