Kleine Quarkbällchen

40 Min.
Einfach

Diese kleinen fluffigen Quarkbällchen sind schnell gemacht und als Fingerfood für die Kaffeetafel super geeignet. Sie sind luftig, locker und sehr lecker und das nicht nur zur Karnevalszeit. Einfach zum Wegnaschen!

In Kooperation mit

Küchen Meyer

Zutatenliste für

  • Eier
    4
  • Mehl
    250 g
  • Backpulver
    1 Päckchen
  • Öl zum Frittieren
    1 l
  • Quark
    250 g
  • Zucker
    100 g
  • Zucker zum wälzen

Zubereitung

  1. Zucker, Eier und Quark zu einem glatten Teig verrühren.
  2. Mehl mit Backpulver vermischen und dann mit der Teigmasse verrühren.
  3. Öl in einem großen Topf erhitzen (ca. 170 °C) Tipp: mit einem Kochlöffel die Hitze überprüfen, wenn am Rand des Kochlöffels seitlich Blasen kommen, ist die Temperatur erreicht.
  4. Dann mit zwei Teelöffel kleine Kleckse ins Fett geben.
  5. Die kleinen Bällchen im Fett goldgelb backen und einmal im Öl wenden, damit sie auf jeder Seite gleich braun werden.
  6. Mit einem Schaumlöffel die fertigen Quarkbällchen rausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Noch warm dann in Zucker wälzen. Lasst es euch schmecken!

Auch lecker

Kürbisquiche mit roten Zwiebeln

90 Min.
Einfach

Erbsensuppe mit Wiener Würstchen

40 Min.
Einfach

Brownie mit Cookie-Kruste, glutenfrei

80 Min.
Einfach

Gegrillte Lachsspieße mit Oregano und Tzatziki

65 Min.
Einfach

Wassermelonen-Smoothies auf Eis

5 Min.
Einfach

Tofuwaffeln glutenfrei

30 Min.
Einfach

Tomatencremesuppe mit Basilikum

45 Min.
Einfach

Folienkartoffel mit Kräuterquark

60 Min.
Einfach