Kräuter-Schinken-Waffeln mit Kräuterquark

Kräuter-Schinken-Waffeln mit Kräuterquark

Seit Weihnachten hat unsere liebe Silke ein neues Waffeleisen und seither werden sämtliche Waffelvariationen getestet. Diese Kräuter-Schinken-Waffeln mit Kräuterquark hier sind eine unserer Favoriten! Als herzhaftes Fingerfood und auch als kleines Mittagessen. Kinder lieben sie sehr!

Gesponsort von Kchen Meyer

4-6

Portionen

40 Min.

Zubereitung

Zutaten

250 g Dinkelvollkornmehl
1 TL Backpulver
75 g weiche Butter
80 g Kochschinken
1 Ei
250 - 300 ml Milch
1 Frühlingszwiebel
1 Bund frische Kräuter wie z.B. Basilikum, Schnittlauch und Petersilie
etwas Salz
Für den Kräuterquark:
500 g Quark
4 Frühlingszwiebeln
Schnittlauch
Salz, Pfeffer, Zitronensaft
100 ml Milch
Zutatenalternativen

  1. Die Frühlingszwiebel, den Schinken und die Kräuter fein hacken.

  2. Mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und evtl. noch etwas Milch dazugeben, wenn der Teig mit 250 ml zu dick sein sollte.

  3. Im heißen Waffeleisen nacheinander backen

  4. Den Quark in einer Küchenmaschine cremig rühren.

  5. Die Frühlingszwiebeln und den Schnittlauch in sehr feine Röllchen schneiden und mit der Milch zum Quark geben und verrühren.

  6. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.


Zutatenalternativen

  • Alternativen für Backpulver
  • Trockenhefe
  • Alternativen für Ei
  • 1 EL Öl, 2 EL Wasser + 1/2 TL Backpulver
  • Apfelmus (2 EL = 70 g)
  • Alternativen für Quark
  • Frischkäse
  • Alternativen für Mehl
  • gleiche Menge pulverisierte Haferflocken
  • gleiche Menge gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
  • gleiche Menge Grieß
  • Alternativen für Milch
  • mit Wasser verdünnte Sahne
  • mit Wasser verdünnte Dosenmilch

2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ