Löwenzahngelée

20 Min.

Löwenzahngelée - ein altes Rezept für einen außergewöhnlichen Brotaufstrich. Echt empfehlenswert - besonders als Mitbringsel.

Zutatenliste für

3 Gläser

Portionen

  • 30 Löwenzahnblüten
  • 1/2 l Wasser
  • Saft einer Zitrone
  • 200 - 250 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung

  1. Die Löwenzahnblüten ausschütteln. Die gelben Blütenblätter abzupfen (das sollte etwa 50 g Blütenblätter ergeben).
  2. Die Blütenblätter mit Wasser aufkochen und ca. 5 min. köcheln lassen.
  3. Abkühlen lassen und über Nacht abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.
  4. Am Folgetag das Wasser mit den Blüten durch ein feines Sieb abgießen und abmessen. Es sollte eine Menge von ca. 400 - 500 ml ergeben.
  5. Die Zitrone auspressen und den Saft zum Wasser geben. Pro 100 ml Wasser ca. 50 g Gelierzucker hinzugeben. Alles gut verrühren.
  6. Unter Rühren ca. 4 min ordentlich (sprudelnd) kochen lassen. Anschließend eine Gelierprobe machen, indem man vom Gelèe einen EL entnimmt und auf einen kleinen Teller gibt. Dann erkalten lassen . Wenn die Masse fest genug ist, kann das Gelée in Gläser abgefüllt werden.

Auch lecker

Mini-Schokokuss-Torte

30 Min.
Einfach

Saarländisches Dibbellabbes

70 Min.
Einfach

Vegetarisches Kartoffel-Gemüse-Gulasch

35 Min.
Einfach

Karpfen mit Gemüse en Papillote

75 Min.
Einfach

Honig-Ingwer-Hühnchen

30 Min.
Einfach

Erdbeer-Rhabarber-Pie

140 Min.
Einfach

Gebratene Lammkoteletts

50 Min.
Einfach

Zucchini auf griechische Art

50 Min.
Einfach

Kalter Hund mit Himbeeren

30 Min.
Einfach