Mürbeteig ohne Butter

Mürbeteig ohne Butter

Dieser Mürbeteig ohne Butter, ist in nur 10 Minuten zubereitet und dient als einfacher Teig, welchen man mit salzigem oder auch süßem Belag belegen kann. Dieses einfache Rezept für Mürbeteig eignet sich gut als Grundrezept für Quiche-Rezepte und andere süße oder herzhafte Backrezepte.

Gesponsort von K�chen Meyer

6-8

Portionen

10 Min.

Zubereitung

Zutaten

200 g Mehl
1 Prise Salz
½ TL Backpulver
8 EL Olivenöl
3 EL heißes Wasser
1 Ei
Zutatenalternativen

  1. Mehl in eine Rührschüssel einfüllen und Salz und Backpulver untermischen. Mit der Hand in der Mitte vom Mehl eine Vertiefung eindrücken.

  2. Öl mit 3 EL heißen Wasser in einer Tasse verrühren und diese nun leicht angedickte Ölmenge in die eingedrückte Vertiefung im Mehl einfüllen. Das Ei dazugeben und die Zutaten mit einen Knethaken zu einem krümeligen Teig verkneten.

  3. Die Teigmasse auf einer mit etwas Mehl bestreuten Arbeitsfläche mit den Händen ohne allzu viel kneten, zu einem gut zusammenhaltenden Teigballen verarbeiten.

  4. Mit etwas zusätzlichem Mehl dünn ausrollen und den Boden einer rechteckigen oder runden Backform mit einem Bodendurchmesser von 26 – 28cm damit belegen, dabei auch noch ringsum einen kleinen Rand aus Teig formen und am Rand der Backform hochziehen und andrücken.

  5. Nach belieben belegen und für 30-45 Minuten auf 200 Grad Ober- Unterhitze im vorgeheizten Backofen backen.


2020 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ