Rote Grütze Tiramisu

30 Min.
Einfach

Tiramisu mal anders: Rote Grütze Tiramisu. Ein leicht gemachtes Dessert, es ist super vorzubereiten für jede Art von Anlass. Anstatt Amaretto kann man auch gut andere Säfte zum Beträufeln der Biskuits nehmen und so das Dessert auch alkoholfrei zubereiten.

In Kooperation mit

Küchen Meyer

Zutatenliste für

  • Rote Grütze
    1000 g
  • Schlagsahne
    500 g
  • Mascarpone
    500 g
  • Puderzucker
    50 g
  • Löffelbiskuits
    350 g
  • gehobelte Mandeln
    100 g
  • Amaretto

Zubereitung

  1. Löffelbiskuits in eine Form auslegen und leicht mit Amaretto (oder Kirschsaft) beträufeln. Die Hälfte der roten Grütze auf die Biskuits streichen.
  2. Mascarpone mit Puderzucker verrühren. Die Schlagsahne steif schlagen und unter die Mascarpone heben. Die Hälfte auf der Roten Grütze verteilen.
  3. Danach wieder Löffelbiskuits aufreihen, mit Amaretto beträufeln (oder Kirschsaft) Rote Grütze draufstreichen und mit der Mascarponecreme abdecken.
  4. Mandeln in einer Pfanne goldbraun rösten und abkühlen lassen und auf das Tiramisu streuen. Dann am Besten über Nacht kalt stellen.

Auch lecker

Kartoffel-Spinat-Curry mit Kichererbsen

40 Min.
Einfach

Hummus mit gegrillten Maisfladen

25 Min.
Einfach

Veganes Blaubeer-Bananen-Quinoa-Püree für Babys

20 Min.
Einfach

Gewürz-Rinderragout mit Rote Bete (Low Carb)

160 Min.
Einfach

Vegetarisches Omelett mit Grünkohl

15 Min.
Einfach

Buchstabensuppe mit Würstchen

25 Min.
Einfach

Buddha Bowl mit Hokkaido, Quinoa und Eiern

30 Min.
Einfach

Vegane Avocado-Dattel-Brownies

45 Min.
Einfach

Grünkohlsalat Apfel – Orange – Feta

30 Min.
Einfach

Zucchinisuppe mit Schinken

30 Min.
Einfach